Auf Bösem Boden (DVD Review)

Inhalt:

Romeo und Julia, ein Pärchen mit sonderbarer Definition einer Beziehung, besichtigen ein Loft in einer verfallenen Fabrik, das idyllische Phantasien in Julia weckt. Sie entscheidet prompt, dass Romeo es für sie kaufen muss. Der Immobilienmakler und der Besitzer der Fabrik entpuppen sich jedoch als sadistisch kollaborierende Serienmörder – zum Pech der beiden sind Julia und Romeo aber keine willigen Opfer, sondern haben sogar einen weit größeren Knall. Einen Leiche und ein paar Schaufelhiebe später befindet sich Romeo sprichwörtlich bis zum Hals in Schwierigkeiten und Julia ist gezwungen, ihre Einrichtungsträume zu unterbrechen, um ihren Freund aus den Klauen des irren Besitzers zu retten…

Bild:

Die Bildqualität ist sehr gut. Allerdings darf man sich von den verwendeten Stilmitteln nicht irritieren lassen. Dabei bekamen die Farben einen leichten Gelbstich und bei manchen Szenen fällt ein leichtes Hintergrundrauschen auf. Andere Szenen sind komplett rauschfrei, und überzeugen bei den Farben mit kräftigen Schwarzwerten. Kontrast und Helligkeit sind gut abgestimmt. Im Dunkeln gehen keine Details verloren. Die Schärfe ist auf hohem Niveau, und unterliegt nur wenigen Schwankungen.

4/5

Ton:

  • Stereo 2.0 Deutsch
  • Dolby Digital 5.1 Deutsch

Der Stereoton kommt mit sehr gut abgemischten Höhen und Tiefen aus den vorderen Lautsprechern. Die 5.1 Spur klingt etwas wuchtiger, hier kommt gelegentlich auch der Subwoofer zu Wort. Die Töne wurden auf alle Lautsprecher verteilt, wobei der Großteil aber von vorne kommt. Die Rears geben die Musik und Effekte leise wieder. Die Dialoge bleiben im Center und sind jederzeit gut verständlich. Sie werden nicht von Nebengeräuschen überlagert.

3,5/5

Extras:

  • Making of
  • Deleted Scenes
  • Stotz Cam Outtakes
  • Captain Clap
  • Bonusfilm “Skrypt“
  • Audiokommentar
  • Trailer
  • Booklet

Hauptaugenmerk des Bonusmaterials liegt am 90minütigen Making of. Hierbei kommen Cast & Crew zu Wort und berichten von der Entstehung des Films, sowie ihren persönlichen Erlebnissen. Weiters gewährt das Making of einen interessanten Einblick in die Dreharbeiten und die Produktion.

Besonders empfehlenswert ist der Bonusfilm “Skrypt“, aus dem heraus die Idee entstand, einen abendfüllenden Film zu drehen.

Das Booklet enthält zwar keine blutigen Bilder, dafür aber interessante Produktionsnotizen.

Gelöschte Szenen, Outtakes, ein kurzes Fun-Video und der Audiokommentar runden diese Special Edition ab, die sich ihren Namen redlich verdient hat.

4,5/5

Fazit:

“Auf Bösem Boden“ ist eine interessante Mischung aus Horror, Thriller, Western und Komödie. Und gerade diese gelungene Abwechslung macht den Film sehenswert. Die technische Umsetzung ist sehr gut, und vor allem das Bonusmaterial weiß zu gefallen.

4/5

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s