Die Meute lauert überall (Blu-ray Review)

Das Wort von Großgrundbesitzer Montgomery ist Gesetz im Staate Oregon. Und dieses Gesetz sieht vor, dass jede noch ungebundene Frau demjenigen gehört, der Anspruch auf sie erhebt. So hat er sich die schöne Hannah (Yvonne De Carlo) gesichert und Halbindianerin Paca ihrem Mann entrissen, den er hat hinrichten lassen. Als dessen Bruder Tex (Rory Calhoun) auf Rache sinnt, schlagen sich ein paar von Montgomerys Gefolgsleuten auf seine Seite in der Hoffnung, aus Hannah wieder „Freiwild“ zu machen. Aber Tex hat eigene Pläne…

Als ungewöhnlich kantiger und männerkritischer Western-Klassiker vereint „Die Meute lauert überall“ Rory Calhoun („Der Texaner“, „Fluss ohne Wiederkehr“) mit „Munsters“-Frontfrau Yvonne De Carlo, die als Objekt der Begierde zum Spielball eines vergessen geglaubten und blutigen Patriarchats wird. Für seine Zeit außerordentlich brutal und nihilistisch, ist John Sherwoods Regiedebüt ein Genremeisterwerk, das sich seinen Originaltitel „Raw Edge“ redlich verdient hat…

Bild:

Anders als die Promobilder vermuten lassen wird der Film in Farbe präsentiert. Diese sind etwas blass, aber das ist für das hohe Alter des Films normal. Einzig die Farbe Rot leuchtet kräftig heraus. Kontrast und Helligkeit sind dennoch gut eingestellt. Das Bild wird von einem stetigen Rauschen beherrscht, welches man aber bei so alten Filmen fast schon erwartet. Gelegentlich huschen Staubkörner durch den Fernseher. Die Schärfe ist generell eher weich, bei weiter entfernten Aufnahmen neigt sie ein wenig zu verschwimmen.

Bewertung: 2.5 von 5.

Ton:

  • Mono 1.0 Deutsch
  • Mono 1.0 Englisch

Der Ton ist allerdings sehr gelungen. Er kommt wuchtig und mit gut abgemischten Höhen und Tiefen aus dem Center. Dabei sind die Dialoge immer gut verständlich und werden nicht überlagert. Tondefekte fallen nicht auf. Die beiden Tonspuren unterscheiden sich qualitativ nicht von einander.

Bewertung: 4 von 5.

Extras:

  • Bildergalerie
  • Trailer
  • Booklet

Die Blu-ray wird in einem gut gestalteten Mediabook präsentiert, welches zudem ein interessantes und gut geschriebenes Booklet enthält. Ansonsten gibts eine Galerie mit seltenem Werbematerial und Trailer.

Bewertung: 2.5 von 5.

Fazit:

Bereits 1956 prangerte John Sherwood in seinem einzigen Western die Gesellschaft in Sachen Gleichberechtigung zwischen Mann und Frau an. Die Meute sind in diesem Film eigentlich alle Männer, die die Frauen wie ein Objekt besitzen möchten, und wer zu erst kommt, hat den Zuschlag.

Bewertung: 3 von 5.

Wir bedanken uns bei Koch Media für die freundliche Unterstützung.

Hier könnt ihr die Blu-ray kaufen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s