Herr der Fliegen (1990 Filmkritik)

Nach einem Flugzeugabsturz strandet eine Gruppe junger Kadetten auf einer einsamen Pazifikinsel. Ihr erwachsener Kommandant ist schwer verletzt. Nachdem die Jungs die Insel erkundet hatten, beschließen sie ihre militärischen Ränge beizubehalten, ein Camp zu bauen und ein Signalfeuer zu entfachen. Auf der Insel gibt es Wasser, Früchte und ein Schwein.

Ralph, der Ranghöchste versucht die Gruppe mit Disziplin zusammenzuhalten, doch der Spieltrieb der Jungs obsiegt und Unmut macht sich bei Jack und ein paar anderen Jungs breit. Die Gruppe entzweit sich immer mehr, ein Streit über vernachlässigte Pflichten entbrennt und der Erwachsene verschwindet spurlos. Schließlich gründet Jack mit den Jägern ein eigenes Lager. Und schon bald macht das Gerücht über ein Monster auf der Insel die Runde…

Kritik:

27 Jahre nach Brooks Verfilmung greift Harry Hook die Geschichte noch mal auf und modernisiert sie ein Wenig. Dennoch bleibt die Grundaussage von William Golding erhalten. In der Isolation versucht eine Gruppe Jungen die gesellschaftlichen Normen aufrecht zu erhalten, doch scheitert kläglich an der Anarchie und einem Antagonisten, der die Angst der Jungs zu seinen Gunsten nutzt.

Doch irgendwie kratzt Hook mehr an der Oberfläche, wo sein Vorgänger etwas tiefer in die Materie eingetaucht war. Gut er hatte auch nicht 60 Stunden Filmmaterial zur Verfügung. Daher wirkt das fertige Produkt aber flüssiger und zusammenhängender. Auch setzt er Musik die ganze Zeit über ein, um so einige Szenen dramatischer wirken zu lassen.

Die Charaktere sind wieder der Vorlage entsprungen, bleiben aber auch eher oberflächlich. Die Jungs machen ihre Sache dann doch recht gut und bauen die Dynamik im Film gekonnt auf. Ihre Interaktion ist überzeugend. Spannung steigert sich gegen Ende, und auch der Actionlevel steigt. Die Atmosphäre ist leider nicht so dicht wie beim Vorgänger, irgendwie wirkt der Film plump und unausgegoren.

Fazit:

Das Remake ist zwar durchaus sehenswert, doch kommt es an das Original nicht ran.

Bewertung: 3 von 5.

Hier könnt ihr die Blu-ray kaufen.

IMDB

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s