The House (Filmkritik)

Eine arme Familie führt ein tristes Leben, ganz zum Argwohn ihrer reichen Verwandten. Eines Tages ergibt sich eine Gelegenheit. Ein exzentrischer Architekt hat das Land, auf dem das ärmliche Häuschen steht, gekauft und siedelt die Familie in ein großes Anwesen um. Schon bald bemerkt die ältere Tochter, dass auch andere Personen in dem Haus sind und etwas Seltsames vorgeht. So erkundet sie mit ihrer kleinen Schwester das alte Gebäude, während ihre Eltern sich einem neuen Lebensstil hingeben und vom Haus vereinnahmt werden. Doch sie waren nicht die Ersten und werden nicht die Letzten sein….

Kritik:

Der Netflix Episodenfilm erzählt Ausschnitte aus der Geschichte eines Hauses aus mehreren Epochen. Dabei wechseln mit den Geschichten auch die Charaktere. Spielen zuerst Menschen die Hauptrollen, sind in der nächsten Episode Mäuse, und dann Katzen, im Fokus. Und doch steht stets das Haus im Mittelpunkt.

Die Geschichten sind eher dunkel und den Protagonisten ist nicht viel Glück gegönnt. Dennoch spiegeln sie unsere Gesellschaft wieder. So gelingt der einen Familie ein gesellschaftlicher Aufstieg, die sie ihre Wurzeln und schließlich alles was wichtig ist vergessen lässt. Ein Projektentwickler stürzt sich in die hoffnungslose Arbeit das Haus herzurichten und zu verkaufen, doch vergisst seine eigene Familie. Eine Vermieterin kämpft gegen den Verfall und steigendes Wasser und versucht ihre Mieter zum Bleiben zu bewegen, doch muss lernen loszulassen.

Die Charaktere sind sehr gut gewählt und passen gut in ihre Episoden. Die Stop-Motion Animation ist sehr gelungen und die Puppen bewegen sich flüssig durch die Szenerie. Auch die Sets sind sehr stimmungsvoll umgesetzt. Mit der stets passenden Musik kommt eine dichte Atmosphäre auf.

Fazit:

Eine sehr gelungene Animations-Mini-Serie für Erwachsene. Wer Love, Death and Robots mag, sollte The House nicht verpassen.

Bewertung: 3.5 von 5.

Anschauen könnt ihr den Film auf Netflix

IMDB

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s