Castle Falls (DVD Review)

Für MMA-Fighter Mike ist die Karriere nach einer Schulterverletzung vorbei. Jetzt schlägt er sich mit Gelegenheitsjobs durchs Leben und ist Teil eines Abriss-Trupps des Castle Heights Krankenhauses. Kurz vor der Sprengung entdeckt Mike eine riesige Menge Bargeld. Ihm bleiben 90 Minuten Zeit, um die drei Millionen Dollar aus dem Gebäude zu holen, bevor dieses in die Luft fliegt. Kein leichtes Spiel, denn auch Gefängniswärter Ericson ist hinter dem Geld her, um seiner krebskranken Tochter eine Behandlung zu ermöglichen – und eine Gruppe von Kriminellen, die sich als rechtmäßiger Besitzer sieht. Der Kampf um die Beute beginnt und die Uhr tickt: Wer bekommt das Geld … und wer kommt lebend raus?

Zum ersten Mal seit THE EXPENDABLES 2 – BACK TO WAR wieder gemeinsam vor der Kamera: Action-Legende Dolph Lundgren in Topform und Scott Adkins, der einmal mehr zeigt, was in ihm steckt. Dabei hat Lundgren auch auf dem Regiestuhl Platz genommen und einen Action-Thriller in Szene gesetzt, der mit zwei Meistern ihres Fachs in den Hauptrollen und schnörkellosen Kampfszenen überzeugt.

In CASTLE FALLS werden keine schnellen Schnitte oder ständige Wechsel der Kameraperspektiven benötigt, um zu zeigen, was die Beteiligten draufhaben!

Bild:

Mit der Bildqualität können wir durchaus zufrieden sein. Ein leichtes Hintergrundrauschen tritt gelegentlich auf, stört aber nicht. Grobe Defekte fallen keine auf. Die Farben sind kräftig und sehen natürlich aus. Kontrast und Helligkeit sind gut eingestellt, so gehen keine Details im Dunkeln verloren. Die Schärfe ist im oberen Mittel und schwankt recht selten.

Bewertung: 4 von 5.

Ton:

  • Dolby Digital 5.1 Deutsch
  • Dolby Digital 5.1 Englisch

Auch der Ton ist gelungen. Er kommt wuchtig und mit gut abgemischten Höhen und Tiefen aus den Lautsprechern. Dabei spielen die Rears bei der Hintergrundmusik mit. Der Subwoofer hält sich dezent zurück. Die Dialoge sind stets gut verständlich und werden nicht durch Hintergrundgeräusche überlagert. Tondefekte fallen keine auf. Die beiden Tonspuren unterscheiden sich qualitativ nicht voneinander.

Bewertung: 3.5 von 5.

Extras:

  • Trailer

Als Bonus gibt’s einige Trailer.

Bewertung: 0.5 von 5.

Fazit:

Es ist immer wieder schön zu sehen, dass alte Hasen wie Dolph Lundgren mit der jüngeren Generation von Scott Atkins und Co durchaus mithalten können. Die Handlung ist einfach gehalten, die Darsteller überzeugen in ihren Rollen und die Kämpfe sind gut choreographiert.

Bewertung: 4 von 5.

Wir bedanken uns bei Koch Media und mm filmpresse für die freundliche Unterstützung.

Hier könnt ihr die DVD kaufen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s