Agatha Christies Hjerson (DVD Review)

Sven Hjerson, einst hoch angesehener brillanter Ermittler hat im Laufe seiner Karriere durch seine messerscharfe Beobachtungsgabe einige der schwierigsten Fälle der schwedischen Kriminalgeschichte gelöst. Darüber hinaus verfügt er über die besondere Gabe, die eher emotionslose Sprache von Polizeiverhören mit staubtrockenem Humor aufzubrechen und Verdächtige dadurch aufs Glatteis zu führen. Doch trotz des großen Erfolges zog sich Hjerson urplötzlich und unerwartet aus dem Rampenlicht zurück. Das gleichförmige Leben des Exzentrikers im feinen Zwirn besteht hauptsächlich aus täglichen Routinen, Eisbaden, veganer Ernährung, dem Sammeln von Schallplatten und einer ungesunden Passion für Klatsch und Tratsch. Sven Hjerson liebt es, schwierige Rätsel zu lösen, ist zugleich aber auch ein Mann, der sich selbst das größte Rätsel ist und der verzweifelt zu klären versucht, wer seine Mutter und sein Vater wirklich waren. Ein zutiefst einsamer Mensch mit einer tragischen Vorgeschichte… Als Hjerson die Nachricht vom Tod seiner Mutter erhält, ist er zum ersten Mal seit über 30 Jahren gezwungen, in seine Heimat nach Åland zurückzukehren.

Crime Time zur Prime Time.
Die gefrustete TV-Produzentin Klara Sandberg lebt mit ihrer Tochter Olivia und ihrem Partner Niklas zusammen. Als ihre berufliche Karriere stagniert und sie es leid ist, weiterhin trashige Fernsehsendungen zu produzieren, schlägt sie ihrem Chef erfolgreich das Konzept einer neuartigen True Crime-Serie vor, in der jener legendäre Ermittler Hjerson jede Woche einen neuen Fall löst (Sandberg: „Hjerson ist der beste Verbrechensaufklärer, den Europa je hatte. Er ist ein Meisterdetektiv, so wie Hercule Poirot. Er löst Kriminalfälle so schnell wie andere Äpfel vom Baum pflücken, praktisch im Handumdrehen. Und die geheimen Abgründe der Menschen kann er ablesen, als stünden sie auf ihrer Stirn. Er löst Verbrechen zur Prime Time – und zwar mit Klasse und mit Bravour…“. Die Idee hat leider nur einen Haken: Sie hat den ahnungslosen und öffentlichkeitsscheuen Hjerson noch nie persönlich getroffen!

Mord an Bord.
Doch der hartnäckigen Klara gelingt es, ihn aufzuspüren, und so folgt sie ihm kurzerhand auf die selbe Fähre von Stockholm nach Åland. Als an Bord eine junge Journalistin ermordet wird, erwacht Hjersons alter Spürsinn, und er bildet – zunächst eher unfreiwillig – eine kuriose Allianz mit der eifrigen Klara, um eine Reihe von mysteriösen Mordfällen zu lösen.

Bild:

Mit der Bildqualität können wir durchaus zufrieden sein. Ein leichtes Rauschen ist vorhanden, stört aber nicht. Grobe Defekte fallen keine auf. Die Farben sind kräftig und sehen auch natürlich aus. Kontrast und Helligkeit sind gut aufeinander abgestimmt. So bleiben auch bei dunklen Szenen Details erhalten. Die Schärfe ist im mittleren Bereich und schwankt nur ab und zu.

Bewertung: 4 von 5.

Ton:

  • Dolby Digital 5.1 Deutsch
  • Stereo 2.0 Schwedisch

Die deutsche Tonspur liegt in Dolby Digital vor. Dabei wird die Musik auch auf die Rears gelegt. Hingegen erklingt die Schwedische aus dem Center. Die Höhen und Tiefen sind bei beiden Tonspuren gut abgemischt. Die Schwedische ist etwas leiser. Dialoge sind immer gut verständlich und werden nicht überlagert. Tondefekte fallen nicht auf.

Bewertung: 4 von 5.

Extras:

  • Interviews

Als Bonus gibt’s einige Interviews

Bewertung: 1 von 5.

Fazit:

Es gibt interessanten Kriminachschub aus Schweden. Diesmal entstammt die Hauptfigur einer sehr prominenten Feder. Die Fälle sind interessant und die Chemie zwischen den Charakteren passt gut.

Bewertung: 4 von 5.

Wir bedanken uns bei Glücksstern PR für die freundliche Unterstützung.

Hier könnt ihr die DVD kaufen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s