Schachnovelle (DVD Review)

Wien, 1938: Österreich wird vom Nazi-Regime besetzt. Kurz bevor der Anwalt Bartok mit seiner Frau Anna in die USA fliehen kann, wird er verhaftet und in das Hotel Metropol, Hauptquartier der Gestapo, gebracht. Als Vermögensverwalter des Adels soll er dem dortigen Gestapo-Leiter Böhm Zugang zu Konten ermöglichen. Da Bartok sich weigert zu kooperieren, kommt er in Isolationshaft. Über Wochen und Monate bleibt Bartok standhaft, verzweifelt jedoch zusehends – bis er durch Zufall an ein Schachbuch gerät.

Bild:

Die Bildqualität ist sehr gut. Es gibt weder ein Rauschen, noch fallen andere Defekte auf. Die Farben sind kräftig und wirken sehr natürlich. Kontrast und Helligkeit sind gut eingestellt, so gehen auch im dunklen Hotelzimmer keine Details verloren. Die Schärfe ist im oberen Bereich und unterliegt keinen Schwankungen.

Bewertung: 4.5 von 5.

Ton:

  • Dolby Digital 5.1 Deutsch

Auch der Ton ist gelungen. Er kommt wuchtig und mit gut abgemischten Höhen und Tiefen aus den Lautsprechern. Dabei spielen die Rears bei der Hintergrundmusik mit. Die Dialoge sind immer gut verständlich und werden nicht überlagert. Tondefekte fallen keine auf. Der Audiokommentar ist über die Tonspuren auswählbar.

Bewertung: 4 von 5.

Extras:

  • Über das Buch
  • Ein Werk für die Gegenwart
  • Hinter den Kulissen
  • Trailer
  • Audikommentar

Bei den Extras bekommen wir einen kleinen Einblick in die Entstehung und die Hintergründe des Films.

Bewertung: 3 von 5.

Fazit:

Das Remake der Verfilmung von Stefan Zweigs Meisterwerk überzeugt mit guten Darstellern, einer angespannten Atmosphäre und steigender Spannung, sowie einer gelungenen Charakterstudie. Sehr empfehlenswert.

Bewertung: 4.5 von 5.

Wir bedanken uns bei Entertainment Kombinat für die freundliche Unterstützung.

Hier könnt ihr die DVD kaufen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s