Die Pfefferkörner und der Schatz der Tiefsee (DVD Review)

Die Ozeane als riesige Müllkippe? Dies kann die Meeresbiologin Jaswinder (Meriam Abbas) unmöglich zulassen! In Nordirland hat sie ein Labor aufgebaut, wo sie mit vollem Einsatz an einem Projekt forscht, das den Plastikmüll in den Weltmeeren drastisch reduzieren könnte. Damit aber macht sie sich mächtige Feinde, allen voran den Recycling-Unternehmer Fleckmann (Heino Ferch), der sich als Saubermann gibt, aber in Wahrheit Geld mit illegaler Müllentsorgung scheffelt. Bei ihrem neuesten Kriminalfall brauchen die Pfefferkörner Alice und Tarun jede Unterstützung, die sie kriegen können – und finden sie im Geschwisterpaar Jonny (Leander) und Clarissa (Charlotte), das sie in Wesemünde kennen lernen. Mit viel Mut und Cleverness machen sie sich an die Lösung ihres neuesten Falls.

Bild:

Mit der Bildqualität können wir durchaus zufrieden sein. Ein leichtes Rauschen ist zwar vorhanden, stört aber nicht. Grobe Defekte gibt es keine. Die Farben leuchten satt und kräftig. Sie wirken sehr natürlich. Kontrast und Helligkeit sind gut eingestellt, so gehen keine Details im Dunkeln unter. Die Schärfe ist im guten Mittel und unterliegt nur selten Schwankungen.

Bewertung: 4 von 5.

Ton:

  • Dolby Digital 5.1 Deutsch
  • Hörfilmfassung Deutsch

Erfreulicherweise gibt es eine Hörfilmfassung und Untertitel. Der Ton kommt wuchtig aus den Lautsprechern. Die Höhen und Tiefen sind dabei gut eingestellt. Die Dialoge sind stets gut verständlich und werden nicht von Hintergrundgeräuschen überlagert. Tondefekte fallen dabei nicht auf.

Bewertung: 4 von 5.

Extras:

  • Blick hinter die Kulissen
  • Interviews mit Cast und Crew
  • Trailer

Als Bonus bekommen wir einen kleinen Einblick in die Entstehung des Films. Auch die Interviews sind sehr interessant. Besonders lobenswert ist die umweltfreundliche Verpackung, die auf Plastik verzichtet.

Bewertung: 3 von 5.

Fazit:

Das spannende Kinderabenteuer um die tapfere Gruppe geht in die zweite Kinorunde. Diesmal thematisieren die Kids ein sehr ernstes und alarmierendes Thema. Eurovideo trägt seinen Teil mit der umweltfreundlichen Verpackung bei. Hoffentlich bleibt es nicht nur bei dem einen Projekt.

Bewertung: 4 von 5.

Wir bedanken uns bei Entertainment Kombinat für die freundliche Unterstützung.

Hier könnt ihr die DVD kaufen.

Ein Kommentar zu „Die Pfefferkörner und der Schatz der Tiefsee (DVD Review)

Schreibe eine Antwort zu flipaaugusta Antwort abbrechen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s