Anthony 2 – Die Bestie kehrt zurück (Filmkritik)

Eine Familie zieht auf eine verlassene Farm irgendwo in der Einöde von Texas. Vor Jahrhunderten war dieses Land von Indianern bevölkert, die von den Weißen vertrieben wurden. Alte Flüche liegen seit dem über dem Flecken Erde.

Es dauert nicht lange bis der Sohn des Hauses Bekanntschaft mit dem Bösen macht, doch glaubt ihm niemand und die Eltern tun es als blühende Fantasie ab. Doch sie werden bald eines Besseren belehrt….

Kritik:

Gleich mal vorweg, die drei Anthony Filme haben nichts miteinander zu tun. Sie waren nie als Trilogie geplant. Unsere deutschen Nachbarn haben sie dann zusammengefügt. Teil 2 heißt im Original The Cellar und bietet eine interessante Geschichte um einen Indianermythos.

Kevin Tenney geht es in seinem Film eher langsam an. Im Vorspann erfahren wir von der Mythologie des Fluches, dann stellt er uns die Familie vor und lässt den Sohn erstmals Bekanntschaft mit dem Monster machen. Gelegentlich geschehen den Protagonisten rundherum andere kleine Unfälle, die die Familie allerdings weder mitbekommen, noch beunruhigen.

Allerdings schafft er es auch nicht wirklich Spannung aufzubauen. Die Geschichte hat Potential, das Set könnte Atmosphäre ausstrahlen, doch pfuscht Tenney hier einfach nur rum. Der Einsatz der Musik misslingt bei den Monsterszenen regelmäßig. Die Effekte sind zumindest Handgemacht und die Maske des Monsters schaut gut aus. Nebenrollen werden nicht wirklich vorgestellt, und sterben für den Bodycount.

Die Charaktere sind einfach mal so da, ihre Charakterentwicklung ist unlogisch zu ihrer Vorstellung. Die Darsteller machen ihren Job gut. Große Erwartungen machen wir uns dabei ja eh nicht mehr.

Fazit:

Leider wird Einiges an Potential verspielt.

Bewertung: 2 von 5.

Hier könnt ihr das Meidabook kaufen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s