LaCinetek präsentiert: Eine Hommage an Abbas Kiarostami

Regisseur Abbas Kiarostami wurde 1940 in Teheran, Iran geboren und absolvierte die Universität der Künste. Einige Zeit arbeitete er als Grafik Designer, bis er schließlich eine Anstellung im Institut für Bildung von Kindern und junger Erwachsener bekam. Dort begann im Alter von 30 seine Filmkarriere, wo er anfangs Lehrfilme im Auftrag der iranischen Regierung drehte. Er avancierte sich zu einem der bedeutendsten iranischen Regisseure, blieb aber stets auch der Kunst, Fotographie und Poesie treu, was stets ein wichtiger Bestandteil seiner Filme war. Auch International erlangte er Bekanntschaft und seine Filme fanden stets großen Andrang bei diversen Filmfestivals, wo er später auch in der Jury saß. 2016 verstarb er in Frankreich.

Die Streamingplattform LaCinetek präsentiert ab 14.10.2021 einen kleinen Ausschnitt aus Kiarostamis Lebenswerk in restaurierter Fassung. Die ausgewählten 9 Filme umfassen die Anfänge in den 70er Jahren, seine international anerkannten Meisterwerke und die digitale Wende der 2000er Jahre. Sie können geliehen oder gekauft werden. Die Filme liegen im Originalton mit deutschen oder französischen Untertiteln vor.

Bread and Alley, 1970
Empfohlen von Nicolas Philibert; der erste Kurzfilm von Kiarostami

The Traveler, 1974 
Empfohlen von Bruno Podalydès; der erste Spielfilm von Kiarostami

Wo ist das Haus meines Freundes?, 1987
Empfohlen von Akira Kurosawa

(Filmkritik)

Homework, 1989 
Empfohlen von Apichatpong Weerasethakul

Und das Leben geht weiter, 1991
Empfohlen von Kiyoshi Kurosawa

Quer durch den Olivenhain, 1994
Empfohlen von Jutta Brückner

Der Geschmack der Kirsche, 1997
Empfohlen von Agnès Varda

Der Wind wird uns tragen, 1998
Empfohlen von Nadav Lapid
(Filmkritik)

Ten, 2002 (OmeU)
Empfohlen von Nicolas Philibert

LaCinetek

LaCinetek ist eine VOD Plattform die sich von der Mainstream Masse abhebt. Die Filme werden nicht aufgrund eines Algorithmus ausgewählt. Das Projekt wurde 2015 von den französischen Regisseuren Pascale Ferran, Cédric Klapisch und Laurent Cantet ins Leben gerufen.

Wie erwähnt, wird hier nicht auf Mainstream gesetzt. Wie jeder von uns haben auch Regisseure ihre Lieblingsfilme. Und so wurden von mehr als 100 internationalen Filmemachern Listen ihrer jeweils 50 beliebtesten Filme zusammengetragen. Aus dieser Liste entstand der Katalog der Plattform, der monatlich erweitert wird.

So bietet uns die Plattform die Möglichkeit Meisterwerke zu entdecken, die oft nicht den Weg ins klassische Fernsehen oder von Mainstream geprägte Plattformen finden. Die Liste lässt sich einfach alphabetisch durchstöbern, oder wir können nach den beteiligten Regisseuren und deren Empfehlungen filtern. Reinschauen lohnt sich auf jeden Fall.

https://www.lacinetek.com/at

Wir bedanken uns bei Entertainment Kombinat für die freundliche Unterstützung.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s