Eins, Zwei, Drei (DVD Review)

C.R. MacNamara (James Cagney), ein amerikanischer Top-Manager in West-Berlin, soll auf die Tochter seines Chefs aufpassen, während sie in der Stadt Urlaub macht. Doch 24 Stunden bevor ihre Eltern kommen, um sie wieder abzuholen, findet MacNamara heraus, dass Scarlet heimlich einen feurigen jungen Kommunisten aus Ost-Berlin geheiratet hat. Was nun? Klare Sache: Wenn er seine Karriere nicht ruinieren will, muss Mac im Eiltempo einen wilden Kulturbolschewiken in einen vorzeigbaren Schwiegersohn verwandeln. Und bevor man „eins, zwei, drei“ sagen kann, droht sein furioser Plan schwere internationale Konflikte auszulösen: mit den Russen, den Deutschen und – am schlimmsten – mit seiner eifersüchtigen Frau.

In dieser irren Billy Wilder-Komödie, die allen „Kalten Kriegern“ mit Lachsalven einheizte, gab James Cagney eine der lustigsten und rasantesten Vorstellungen seiner Karriere. An seiner Seite spielten Spitzenstars des deutschen Kinos wie Horst Buchholz und Lilo Pulver.

Bild:

Das Bild wurde digital überarbeitet und kann auf ganzer Linie überzeugen. Es gibt kein nennenswertes Rauschen und Defekte fallen auch nicht auf. Das schwarz/weiß Bild wird in gut abgestuften Graustufen präsentiert Kontrast und Helligkeit sind gut eingestellt. Die Schärfe ist im guten Mittel und schwankt nicht.

Bewertung: 4.5 von 5.

Ton:

  • Mono 1.0 Deutsch
  • Mono 1.0 Englisch

Der Ton ist ebenfalls gelungen. Er kommt wuchtig und mit gut abgemischten Höhen und Tiefen aus dem Center. Die Dialoge sind immer gut verständlich und werden nicht überlagert. Die englische Tonspur ist etwas leiser, ansonsten gibt es keine Unterschiede. Tondefekte fallen nicht auf.

Bewertung: 4 von 5.

Extras:

  • Berliner Lektionen
  • Schlöndorff & Wilder
  • Billy Wilder über Politik
  • Deutscher Vorspann
  • Trailer
  • Bildergalerie

Bei den Berliner Lektionen reflektiert Billy Wilder mit Hellmuth Karasek  sein Leben und Wirken bei einem eineinhalbstündigen Interview. Dass diese Aufnahme schon sehr, sehr alt ist, merkt man an der Bildqualität. Der Ton wurde neu abgetastet und ist gut. Weiters bekommen wir einige Infos über die Produktion von Eins, zwei, drei. Und Wilder erzählt über Politik. Trailer und Bilder runden die Extras ab.

Bewertung: 3.5 von 5.

Fazit:

Koch Media präsentiert Billy Wilders geniale Komödie in sehr guter Qualität. Komödienfans kommen voll auf ihre Kosten. Schade, dass heutzutage diese Qualität nicht mehr erreicht wird.

Bewertung: 4 von 5.

Wir bedanken uns bei Koch Media für die freundliche Unterstützung.

Hier könnt ihr die DVD kaufen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s