Just one Time (Filmkritik)

Feuerwehrmann Anthony steht kurz vor seiner Hochzeit mit der Anwältin Amy. Doch vor der Hochzeit möchte er noch seinen Wunschtraum erfüllen und Amy beim Sex mit einer anderen Frau zusehen. Widerwillig erklärt sich die konservative Amy einverstanden, wenn Anthony im Gegenzug das Gleiche für sie tut. Als sie dann plötzlich mit Victor im Schlafzimmer steht, überkommt Anthony die Panik.

Da er ja seiner Verlobten ein Versprechen gegeben hat, kann er in der Situation nicht aus, und schindet Zeit. So schlägt Anthony ein Date mit Victor vor, bevor sie ins Bett steigen, um das Versprechen einzulösen…

Kritik:

Regisseur und Autor Lane Janger, der hier auch den Anthony spielt, liefert uns eine lockere Komödie um Beziehungen, sexuelle Fantasien und Versprechen, die gehalten werden wollen. Dabei bedient er sich allerhand Klischees, nimmt sich aber auch Zeit für die bunt gemischten Charaktere.

So thematisiert er anhand von Anthony und dessen Freunden Homophobie und Vorurteile. Erfreulicherweise räumen die Jungs gleich selbst damit auf. Nachdem sie ihre Ängste vor dem Besuch der Gaydisko kund getan hatten, fühlen sie sich nach einiger Zeit dort wohl und legen ihre Irrungen ab. Wenngleich hier auch deutlich gemacht wird, dass es für viele Heteromänner ok ist, zwei Frauen beim Sex zu beobachten, als zwei Männer.

Mit Hilfe von Victor erzählt Janger wie es LGBTQ Jugendlichen oftmals in der Schulzeit ergeht. Der schüchterne junge Mann fühlt sich in seiner Gegend relativ allein, obwohl diese Stadt ja gar nicht mal so klein ist. Gleichzeitig versucht Amy mehr über die LGBTQ Community zu erfahren, was Janger recht gut gelungen ist.

Gelungen ist auch der Einsatz des Humors zur richtigen Zeit, was den Film deutlich auflockert. Aber auch ernstere Szenen gibt es und die Darsteller meistern beides recht gut. Die Charaktere sind gut ausgearbeitet und Janger nimmt sich auch für die Nebenrollen Zeit und gibt diesen eine Geschichte.

Fazit:

Gelungene Komödie mit einigen leichten Haken, aber auch viel Charme durch den sympathischen Cast.

Bewertung: 3.5 von 5.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s