Mad Love in New York (Filmkritik)

Harley lebt auf New Yorks Straßen. Sie bettelt sich von Schuss zu Schuss, ihr Lebensinhalt besteht aus Heroin und ihrer toxischen Beziehung zu ihrem Freund Ilya. Ihre Sucht treibt sie immer weiter in den Abgrund, und ein Zurück gibt es schon lange nicht mehr…

Kritik:

Benny und Josh Safdie gelang mit ihrer Sozialstudie über die Obdachlosenszene in New York der internationale Durchbruch. Sie führen uns in eine Welt, die wir in der Realität nicht sehen wollen, oder an der wir schnell vorbeigehen, wenn wir ihr begegnen.

Die Safdie Brüder geben diesen Menschen ein Gesicht, doch vermeiden sie es, ihre Geschichte zu erzählen. Wir erfahren nichts aus der Vergangenheit der Protagonisten, nicht wie sie auf der Straße gelandet sind. Und so dümpelt der Film auch stetig vor sich hin. Es gibt keine wirklichen Höhepunkte, keine Dramaturgie. Die meiste Zeit über beobachten wir diese Leute beim Betteln und Drogen nehmen. Die Geschichte tritt auf der Stelle, so wie auch ihre Perspektive nur bis zur nächsten Straßenecke reicht.

Die Beziehung, wenn man das überhaupt so nennen kann,  unserer Hauptprotagonistin zu Ilya hat ihre Höhen, sofern sie von Drogen zu sind, und viel mehr Tiefen. Harley versucht sich selbst zu erklären, was sie an Ilya findet. Arielle Holmes macht ihre Sache als Harley recht gut. Sie wirkt überzeugend und authentisch. Dabei trägt sie den Film fast alleine. Die restlichen Darsteller bleiben eher blass und austauschbar.

Die Sets sind gut gewählt und vermitteln eine schmuddelige Atmosphäre. Die Stadt hat hier keine schönen Seite zu bieten. Die Musik ist gut gewählt und wirkt teilweise recht psychedelisch.

Fazit:

Heaven Knows What, wie der Film im Original heißt, wird als die US Antwort auf Christiane F. gefeiert, kann aber die Klasse nicht erreichen. Dennoch ist der Einblick, den uns die Safdie Brüder gewähren interessant.

Bewertung: 2 von 5.

Wir bedanken uns bei Koch Media für die freundliche Unterstützung.

Hier könnt ihr die Blu-ray kaufen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s