Little Evil (Filmkritik)

Frisch verheiratet zieht Immobilienmakler Gary bei seiner Frau Samantha ein. Dort lernt er erstmals ihren kleinen Sohn Lucas kennen. Gary versucht Anschluss zum Stiefsohn zu finden, doch der Junge lässt niemanden an sich ran. Egal was Gary versucht, Lucas scheint es nicht zu interessieren. Noch dazu geschehen seltsame Dinge rund um den Kleinen, wobei auch Menschen verletzt werden. Gary hegt schön langsam den Verdacht, Lucas sei der Antichrist. So macht er sich gemeinsam mit seiner Arbeitskollegin und besten Freundin auf den Weg, diese These zu beweisen und eine Lösung für das Problem zu finden…

Kritik:

Eli Craig, der uns schon mit Tucker und Dale VS Evil zum Lachen brachte, nimmt sich nun Das Omen zum Vorbild. Da kleine, fiese Kinder stets für Grusler gut sind, und es auch reichlich Vorlagen in dem Genre gibt, kann sich Craig theoretisch recht austoben.

Spannung kommt dabei allerdings selten auf. Es gibt einige stimmungsvolle Szenen und einige Sets sorgen für eine dichte Atmosphäre. Dazu passt auch die gelungene Musik. So lädt zum Beispiel der Gang zu Lucas Zimmer etwas zum Gruseln ein. Die wenig gruseligen Szenen werden stets von mehr oder wenigen witzigen Seitenhieben auf besagte Klassiker abgelöst. Kenner der Vorbilder finden so Einiges in der Parodie wieder.

Dazu zeigt uns Craig auch wie Gary als Stiefvater versucht eine Beziehung zu dem Kind aufzubauen. Dabei sucht der verzweifelte Neuvater Rat bei Freunden, anderen Stiefvätern, Arbeitskollegen und sogar in Selbsthilfegruppen. Unter all den Personen treffen wir schon Mal auf  recht skurril Persönlichkeiten. Die Charaktere sind allesamt gut ausgearbeitet und es ist auch erfreulich, dass mit Garys Arbeitskollegin die LGBTQ Comunity repräsentiert wird.

Fazit:

All das zusammen sorgt zwar nicht für ununterbrochenes Lachen oder Gruseln, doch passt irgendwie die Mischung.

Bewertung: 3 von 5.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s