Candyman 2 – Die Blutrache (Filmkritik)

Nachdem ein Dozent nach seinem Vortrag über den Candyman Mythos in eine Bar geht, wird er von Ethan zur Rede gestellt, dessen Vater vom Candyman geholt wurde, wofür der Junge von der Polizei verdächtigt wird. Als der Dozent in der Bar Bekanntschaft mit dem Candyman macht, lastet man Ethan auch diesen Mord an.

Seine Schwester Anni, welche als Lehrerin in New Orleans arbeitet, möchte helfen und kehrt zum alten Herrenhaus zurück, wo ihr Vater starb. Doch dann ruft sie dummerweise selbst in ihrer Schulklasse den Candyman herbei….

Kritik:

Bill Condon erzählt Clive Barkers Geschichte über den Candyman in dieser Fortsetzung gekonnt weiter. Dazu lernen wir die Urenkelin von Candymans Geliebter kennen, um die sich die Geschichte dreht. Dabei vermischt er Familiendrama mit Horror.

Welcher teilweise blutig und auch etwas spannend präsentiert wird. Die Effekte sind gelungene Handarbeit. Dazu passt auch der Drehort in New Orleans und sorgt für eine dichte Atmosphäre. Dabei findet gerade der berühmte Karneval statt, und ein morbider Radiomoderator führt durch die Szenen in der Stadt. Neben dem bunten Treiben sind auch die Häuser sehr gut ausgestattet. Und auch das Wetter sorgt für die stets passende Stimmung. Und die Spannungskurve steigt stetig an.

Tony Todd schlüpft zum Glück wieder in die Rolle des Candyman und überzeugt wie schon im ersten Teil. Kelly Rowan als Annie macht ihre Sache auch recht gut. Generell sind die Charaktere gut ausgearbeitet. Wir erfahren ihre Vergangenheit und einige Geheimnisse im Verlauf des Films. Wobei der Candyman seine Motive offenbart.

Fazit:

Gelungene Fortsetzung, die mit einer interessanten Geschichte und dichter Atmosphäre überzeugen kann.

Bewertung: 3.5 von 5.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s