Das Ende – Assault on Precinct 13 (Mediabook Review)

Das Detroiter Polizeirevier 13 steht kurz vor der endgültigen Schließung. Nur eine kleine Mannschaft an Gesetzeshütern muss noch kurz vor den Weihnachtsfeiertagen in dem abgelegenen Revier Dienst schieben. Doch mitten in der Nacht bekommen die Beamten plötzlich unerwarteten Besuch. Ein Gefängnistransport mit Schwerkriminellen bleibt im heftigen Schneegestöber liegen und sucht im Revier 13 Unterschlupf. Schnell droht die Situation zu eskalieren, als die Polizieistation unter Beschuss genommen wird.

Nach dem Original ASSAULT – ANSCHLAG BEI NACHT von John Carpenter entstand mit Ethan Hawke, Laurence Fishburne und Gabriel Byrne ein erstklassiges Action-Remake, das an Hochspannung kaum zu überbieten ist.

Bild:

Die Bildqualität ist sehr gut. Das Bild wird in eher dunklen und kräftigen Farben präsentiert. Diese sehen natürlich aus. Kontrast und Helligkeit sind gut eingestellt, so gehen keine Details im Dunkeln verloren. Ein Rauschen ist nur sehr leicht im Hintergrund vorhanden, andere Defekte gibt es keine. Die Schärfe ist im oberen Mittel und schwankt recht selten.

Bewertung: 4.5 von 5.

Ton:

  • DTS HD 5.1 Deutsch
  • DTS HD 5.1 Englisch

Der Ton ist eine Wucht. Der Subwoofer ist die ganze Zeit aktiv und sorgt für ausreichend Volumen. Alle Lautsprecher werden angespielt, und Raumklang entsteht. Die Dialoge sind immer gut verständlich und werden nicht überlagert. Tondefekte gibt es nicht. Die beiden Tonspuren unterscheiden sich qualitativ nicht voneinander.

Bewertung: 5 von 5.

Extras:

  • Audiokommentar
  • Hinter den Kulissen
  • Das Team
  • Der Produktions-Designer
  • Der Stunt-Koordinator
  • Der Waffenausstatter
  • Gelöschte Szenen
  • Bildergalerie
  • Trailer

Auch bei den Extras hat sich Koch Media nicht lumpen lassen. Durch mehrere Featurettes und das Making of bekommen wir einen guten Einblick in die Entstehung des Films. Weiters gibts gelöschte Szenen und Bilder vom Set.

Bewertung: 5 von 5.

Fazit:

Remakes kommen bei Fans selten gut weg. Doch Jean-Francois Richet schafft es diesen John Carpenter Klassiker im neuen Gewand überzeugend zu präsentieren. Die Geschichte ist bekannt, wird hier allerdings ein wenig abgeändert, die Charaktere sind gut ausgearbeitet, und ein wenig Weihnachtsstimmung kommt auch auf, bevor die brachiale Action los geht. Koch Media hat den Film in ein gelungenes Mediabook gepackt und überzeugt auch mit der Ausstattung.

Bewertung: 5 von 5.

Wir bedanken uns bei Koch Media für die freundliche Unterstützung.

Hier könnt ihr das Mediabook kaufen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s