Sharknado 2 – The Second one (Filmkritik)

Fin fliegt mit seiner seiner Ex-Frau April nach New York, um ihr neues Buch „Wie überlebe ich einen Sharknado“ vorzustellen. Da er LA gerettet hat, wird er nun als Held verehrt. Doch beim Landeanflug wird das Flugzeug von einem Sharknado erfasst und schwer beschädigt. Als der Pilot stirbt, landet Fin das Flugzeug. Sicher gelandet, glaubt in New York niemand die Geschichte.

Tragischerweise hat April bei dem Angriff auf das Flugzeug ihren Arm verloren. Noch tragischer ist allerdings, dass ein weiterer Sharknado auf New York zurollt. Währenddessen urlauben Fins Freunde in Manhatten…

Kritik:

Nach dem wir uns wieder mit Bier eingedeckt haben, gehts ab in Runde zwei. Diesmal verlagert Regisseur Anthony C. Ferrante die Handlung ins winterliche New York. Dabei hat er die Stadt recht gut eingefangen. Auch die Katastrophenszenen sind wieder gelungen. Generell hat Ferrante aus dem ersten ein wenig dazugelernt.

So sind nun die Dialoge etwas besser, die Drehbuch durchdachter, gut viel Handlung gibts dennoch nicht. Und es gibt auch einige Filmfehler. So laufen die Leute in einer Szene in dicken Jacken rum, in der nächsten im kurzärmligen Shirt. Es fegen drei Wirbelstürme über New York, und die Leute stehen gechillt auf den Straßen. Und zufälligerweise erwischt Fin den gleichen Taxifahrer immer wieder. Zumindest sind die Charaktere etwas besser ausgearbeitet, wobei wir wieder fast nix über sie erfahren.

Die CGI Effekte wirken nach wie vor recht billig, aber zumindest sehen die Haie nicht mehr wie aus Super Mario aus. CGI Blut gibts auch und die Action ist auf hohem Niveau. Spannung sucht man vergebens, und doch hätte der Film ab und zu Potential dazu gehabt. Einige trashgeniale Szenen lassen dann unseren Bierkonsum weiter steigen.

Fazit:

Etwas besser als der Vorgänger, dennoch sollte genug Bier im Kühlschrank bereit stehen.

Bewertung: 2 von 5.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s