Kino in Zeiten von Corona

Der Lock-down hat uns alle getroffen. Manche Branchen mehr, andere weniger. Die Filmundustrie musste Verzögerungen hinnehmen, Projekte konnten aufgrund Corona Regeln oder Krankheitsfälle nicht fertig gedreht werden. Viele Filme wurden nach hinten verschoben. So manch Filmstudio suchte nach alternativen Vertriebswegen. Disney hat vor kurzem angekündigt, Mulan um 30 USD als Special Stream anzubieten. Streamingdienste boomen. Große Studios haben sich mit Kinoketten angelegt, und möchten ihre Filme früher streamen. Aber auch hier macht sich Corona bemerkbar, so konnten manche Serien nicht rechtzeitig synchronisiert werden (zB Hollywood auf Netflix)

Doch mal ehrlich, Kino ist doch ein Erlebnis, das ein noch so großer Fernseher nicht bringen kann. Um so erfreulicher war es, als kleine Kinos nach dem ersten Lock-down wieder öffneten und mit etwas Verspätung haben nun auch die großen Ketten in Österreich wieder offen. Doch wie ist nun Kino mit Corona?

Natürlich nicht mehr wie früher, und irgendwie mit einem komischen Gefühl verbunden. Denn Corona ist noch immer da, wir können aufpassen, Abstand halten und doch gibt es keine Garantie nicht krank zu werden. Natürlich kann man nun sagen, wir fordern es heraus, wenn wir uns 2 Stunden im Kino mit fremden Leuten zusammen setzen. Doch ist die Gefahr größer als in der Arbeit mit Kundenverkehr, beim Baumarkt, wo aktuell nicht mal eine Maskenpflicht gilt, im Vergleich zum Supermarkt? Kann ich nicht sagen, bin kein Experte. Und so gilt es für uns alle, aufzupassen, sich selbst und andere zu schützen. Vielleicht doch mal zuhause zu bleiben, die alte DVD Sammlung abzustauben. Näher will ich gar nicht auf das Thema eingehen, und ich möchte auch keine Empfehlung abgeben, keine Theorien aufstellen, usw. Doch wie ist es nun im Kino, wie läuft alles ab?

Karten kann man nach wie vor an der Kassa kaufen, allerdings ist der Kauf online empfehlenswerter. Zudem muss man sich da nicht anstellen, und kann sich schon Tage vor dem Film den Sitzplatz aussuchen. Aprospos Sitzplatz, hier gilt es Abstand zu halten und so haben die Kinos schon beim Onlinesystem bedacht, dass das Programm Sitze automatisch blockiert. Man kann bis zu 6 Tickets gleichzeitig kaufen, und die dürfen auch nebeneinander sitzen. Sofort nach der Buchung ist der nächste Sitz blockiert. Und ganz ehrlich, das ist geil. Endlich habe ich im Winter Platz für meine Jacke. Maskenpflicht gilt im Moment im ganzen Kinobereich, erst am Sitzplatz darf man sie abnehmen. Das wurde bei unserem Besuch auch kontrolliert, und Leute ohne Maske wurden raus geschickt. Und damit nicht zu viele Leute im Foyer aufeinander treffen, wurden wir durch den Notausgang raus gelassen.

Soll man nun ins Kino gehn? Tja, das muss jeder für sich entscheiden. Vielleicht nicht gerade bei der Premiere. Etwas später ist weniger los. Vielleicht eher kleine Kinos besuchen. Wie gesagt, ein Fernseher wird nie an eine Kinoleinwand ran kommen. Wichtig ist vor allem, aufzupassen, wenn ihr euch krank fühlt, zuhause zu bleiben. Abstand halten und auf unsere Mitmenschen zu achten.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s