Der Hexentöter von Blackmoor (Mediabook Review)

Gehetzt wie Hunde, gejagt wie Wölfe, verbrannt wie Teufel: Im Namen des Rechts!
Original-Verleihwerbung

England im 17. Jahrhundert: George Jeffreys wurde vom Königshaus zum Obersten Richter ernannt. Und damit zum ersten Hexenjäger des Landes, der mithilfe seiner nicht minder sadistischen Folterknechte ein grausames Regiment führt. Politische Widersacher fallen ihm genau so zum Opfer wie junge Frauen, die er als Hexen in die Flammen schickt, vor allem dann, wenn sie sich ihm nicht fügen wollen. Ein falsches Wort, und der Scheiterhaufen brennt! (2 Blu-rays + 2 Bonus-DVDs + 1 CD)

Kein geringerer als Christopher Lee gibt in diesem prächtigen Hexploitation-Klassiker unter der Regie von Kult-Regisseur Jess Franco den titelgebenden Richter. „Die primitiv gemachte pseudohistorische Geschichte dient als Vorwand für breit angelegte Folterszenen“, meint der Katholische Filmdienst, während der Evangelische Film-Beobachter den HEXENTÖTER als „einen Schauerfilm mit ebenfalls viel Sadismus“ bezeichnet. Zeit also für eine Edition, die den Film erstmals in HD und in allen veröffentlichten Fassungen präsentiert.

Bild:

Die digitale Bearbeitung des alten Klassikers hat sich ausgezahlt. Das Bild wird in satten und kräftigen Farben präsentiert, welche auch sehr natürlich wirken. Kontrast und Helligkeit sind gut eingestellt, es gehen keine Details im Dunkeln unter. Die Schärfe ist im oberen Mittel und unterliegt nur selten Schwankungen. Mit Erhöhung der Schärfe kommt es zu gelegentlichem Rauschen. Dies fällt vor allem bei hellen Hintergründen, wie dem Himmel auf. Grobe Defekte oder Staub wurden digital entfernt.

Bewertung: 4.5 von 5.

Ton:

  • Stereo 2.0 Deutsch
  • Stereo 2.0 Englisch

Auch der Ton kann auf ganzer Linie überzeugen. Er kommt wuchtig und mit gut abgemischten Höhen und Tiefen aus dem Center. Dabei sind die Dialoge immer gut verständlich. Die Schüsse klingen gehaltvoll. Tondefekte fallen nicht auf. Die beiden Tonspuren unterscheiden sich qualitativ nicht voneinander.

Bewertung: 4 von 5.

Extras:

  • Einleitung von Christian Kessler
  • zusätzliche Szenen
  • verschiedene Filmfassungen
  • Bildergalerie
  • Trailer
  • Booklet
  • Audio CD
  • Dokumentationen

Koch Media hat sich bei dieser Edition sehr viel Mühe gegeben. Das Mediabook bietet gleich 5 Discs, wo drei verschiedene Filmfassungen drauf sind. Es gibt eine Audio CD mit der Filmmusik und jede Menge Infos über den Film und seine Entstehung.

Bewertung: 5 von 5.

Fazit:

Der Hexentöter von Blackmoor erzählt eine spannende Geschichte und nimmt sich auch ausreichend Zeit für seine Charaktere. Nun bekommt er endlich eine würdige Veröffentlichung.

Bewertung: 4.5 von 5.

Wir bedanken uns bei Koch Media für die freundliche Unterstützung.

Hier könnt ihr das Mediabook kaufen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s