Orfeos Traum (DVD Review)

Enis und Philipp sind beste Freunde und verbringen ihre Freizeit am liebsten gemeinsam im Fitnessstudio. Eine Zeit, die vor allem Philipp genießt. Denn Philipp ist schwul und hat ein Auge auf seinen Kumpel geworfen, dem er immer wieder sexy Selfies schickt. Enis zeigt sich davon jedoch völlig unbeeindruckt und konzentriert sich lieber auf die Uni.
Als Philipp eine Reise nach Griechenland gewinnt, überredet er Enis, ihn zu begleiten. Und während Philipp hofft, dass diese Reise ihre Beziehung zueinander ändern wird, sieht Enis darin lediglich einen gemeinsamen Urlaub.

Zusammen erkunden sie die Insel unter der heißen Sommersonne, bis sie sich bei einer ihrer Exkursionen an einem menschenleeren Ort verlaufen. Doch dann treffen sie auf den geheimnisvollen Hercules, der ihnen einige mythische Geschichten erzählt. Sie verbringen die Nacht in einer Höhle und träumen den gleichen, magischen Traum. Und am Morgen danach ist plötzlich alles anders zwischen den beiden. Verbindet sie nun doch mehr als nur Freundschaft?

Bild:

Das Bild wird in satten und kräftigen Farben präsentiert. Vor allem die Naturaufnahmen sind sehr gelungen. Kontrast und Helligkeit sind gut eingestellt, es gehen keine Details im Dunkeln unter. Ein Rauschen ist nicht vorhanden, auch fallen keine anderen Defekte auf. Die Schärfe ist im oberen Mittel und schwankt recht selten.

Bewertung: 4.5 von 5.

Ton:

  • Stereo 2.0 Deutsch
  • Dolby Digital 5.1 Deutsch

Der Ton ist ebenfalls gelungen. Er kommt wuchtig und mit gut abgemischten Höhen und Tiefen aus den Lautsprechern. Beim 5.1 Ton werden auch die Rears mit Musik angespielt. Die Dialoge sind immer gut verständlich und werden nicht überlagert. Erfreulich ist natürlich die Mehrsprachigkeit des Films. Tondefekte fallen nicht auf.

Bewertung: 4 von 5.

Extras:

  • Trailer

Als Bonus gibt es einige Trailer.

Bewertung: 0.5 von 5.

Fazit:

Orfeos Traum ist ein kurzweiliges Drama, das uns von der grauen Tristesse auf einen farbenfrohen Urlaub mitnimmt, der für unsere Protagonisten alles verändern wird. Mit der Sage um Orpheus und Eurydike hat die Handlung relativ wenig zu tun, doch einige Hinweise auf die tragische Geschichte lassen sich auch im Film finden.

Bewertung: 4 von 5.

Wir bedanken uns bei Pro-Fun Media für die freundliche Unterstützung.

Hier könnt ihr die DVD kaufen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s