Arctic Circle – Der unsichtbare Tod (DVD Review)

Inmitten der unbarmherzigen, eisigen Landschaften Lapplands entdeckt die finnische Polizistin Nina Kautsalo (Iina Kuustonen) eine halbtote Prostituierte in einer verlassenen Hütte. Als im Blut der Frau ein tödlicher Erreger entdeckt wird, nimmt die Untersuchung eine überraschende Wendung. Um das Virus zu untersuchen, reist der deutsche Virologe Thomas Lorenz (Maximilian Brückner) nach Lappland, finanziert von Marcus Eiben (Clemens Schick), Multimillionär und Vorstandsvorsitzender eines Pharmakonzerns.

Die Ermittlungen führen Nina und Thomas in ein undurchsichtiges Netz aus kriminellen Machenschaften. Um den Auslöser der viralen Bedrohung zu identifizieren, sehen sich die beiden gezwungen, den Pfad der Legalität zu verlassen. Denn es geht um Leben und Tod. Und die Zeit wird knapp…

Arctic Circle – Der unsichtbare Tod nimmt uns mit auf eine visuell kraftvolle und intensive Reise in eine Welt voller Widersprüche und Extreme am finnischen Polarkreis.

Bild:

Mit der Bildqualität kann man auf jeden Fall zufrieden sein. Es gibt kein nennenswertes Rauschen, auch andere Defekte fallen nicht auf. Die Farben sind eher dunkel gehalten, wirken aber natürlich. Kontrast und Helligkeit sind gut eingestellt, so gehen keine Details im Dunklen unter. Bei den Szenen im Schnee kommt es zu keinen Überstrahlungen. Die Schärfe ist im oberen Mittel und schwankt recht selten.

4/5

Ton:

  • Dolby Digital 5.1 Deutsch
  • Dolby Digital 5.1 Finnisch, Mehrsprachig

Der Ton kann auch überzeugen. Er kommt wuchtig und mit gut abgemischten Höhen und Tiefen aus den Lautsprechern. Dabei sind die Dialoge immer gut verständlich und werden nicht überlagert. Leider wurde die Mehrsprachigkeit nur bedingt in die deutsche Fassung mit übernommen. Die Rears werden auch leise mit Hintergrundgeräuschen und Musik angesteuert. Tondefekte fallen nicht auf.

3,5/5

Extras:

  • Trailer

Als Bonus gibts Trailer.

0,5/5

Fazit:

Arcitc Circle ist ein spannender Krimi, der thematisch mit dem Virus leider aktueller den je ist. Die Szenerie ist recht düster gehalten, und doch kommen die Charaktere nicht zu kurz.

3,5/5

Wir bedanken uns bei Glücksstern PR für die freundliche Unterstützung.

Hier könnt ihr die DVD kaufen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s