Chucky und seine Braut (Filmkritik)

Seit Jahren verstauben Chuckys Überreste in einer Asservatenkammer der Polizei. Bis seine Exfreundin die Überreste fladert, sie zusammenflickt und in einer gewittrigen Nacht mit Hilfe von „Voodoo für Dumme“ die Beschwörungsformel spricht und so Chucky zurück ins Leben bringt. Doch als er sich weigert, sie zu heiraten, eskaliert die kurze Freude gleich wieder und Chucky steckt Tiffanys Seele ebenfalls in eine Puppe.

Als die beiden beschließen ihre Mordserie bei einem Roadtrip wieder aufleben zu lassen treffen sie auf das junge Ausreißerpaar Jade und Jesse. Doch die beiden werden von Jades Onkel verfolgt, der noch dazu bei der Polizei arbeitet….

Kritik:

Nachdem die Chucky und Andy Geschichte schon ausgelutscht war, brauchte die Reihe frischen Wind und neue Ideen. Und mit Ronny Yu durfte wieder ein erfahrener Regisseur das Ruder übernehmen. Dieser versteht es eine gute Prise Humor mit einfließen zu lassen. Und diesen finden wir auch in kleinen Details, wie zum Beispiel Jasons Hockeymakse in der Asservatenkammer. So ist der Film genau das, was er sein möchte. Eine flotte Horror Komödie. Yu versucht nicht mal den Film ein eine andere Schiene zu drücken, und gut ists.

Jennifer Tilly passt als Tiffany recht gut ins Konzept und bringt frischen Aufwind für Chucky. Die Interaktion der beiden Liebenden von Sex bis Ehekrise ist durchaus amüsant in Szene gesetzt und passt auch zur Rahmenhandlung mit dem ausgerissenen Paar. Yu nimmt sich für seine Charaktere etwas Zeit und stellt sie uns auch ordentlich vor.

Dank der stets passenden Musik, unter anderem von Rob Zombie, und gelungener Kameraführung bietet der Film eine coole Atmosphäre. Gelegentlich kommt etwas Spannung  auf. Allerdings liegt der Fokus eher auf witzige, und bissl blutige Morde. Hier gibts auch genug Abwechslung und Kreativität.

Fazit:

Frischer Wind tut gut und hier wurde alles richtig gemacht. Chucky und seine Braut weiß auf ganzer Linie zu gefallen.

4/5

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s