Chucky 2 – Die Mörderpuppe kehrt zurück (Filmkritik)

Nach den traumatischen Vorkommnissen musste Andys Mutter in die Psychiatrie eingeliefert werden und Andy kam in ein Kinderheim und wird von Psychologen betreut. Währenddessen fand der Spielzeughersteller die Überreste von Chucky und stellte daraus eine neue Puppe her, was sich als fataler Fehler herausstellen sollte.

In der Zwischenzeit wird Andy von Pflegeeltern aufgenommen. Doch es dauert nicht lange, bis Chucky ihn findet, denn er will immer noch seine Seele in den Jungen übertragen. Und nachdem Andys Mutter ihn nicht mehr beschützen kann, ist er auf sich alleine gestellt…

Kritik:

Es sollte nicht lange dauern, bis Chucky wieder zum Leben erweckt wurde, wobei hier die Beweggründe der Firma eher fadenscheinig sind. Aber das soll nicht viel zur Sache tun. Chucky ist wieder da und stellt erneut Andy nach. Ansonsten hat es kein Charakter aus dem Vorgänger in den Film geschafft. In der Geschichte wird erklärt, dass man Andy seiner Mutter weg genommen hat. Er hat aber auch keine Intention sie wieder zu finden. Die neuen Charaktere werden mit einer kleinen Hintergrundgeschichte versehen und passen sich gut in die Handlung ein.

An die Atmosphäre des Vorgängers kommt der erste Aufguss leider nicht mehr ran. Die Sets sind nicht mehr so gut eingefangen und wirken auch nicht mehr so düster. Dennoch kommt noch etwas Spannung auf. Obwohl Chucky hier schon den ein oder anderen witzigen Spruch los lässt. Allerdings solle man ihn sich im Originalton anhören, die deutsche Synchro ist schlecht.

Tricktechnisch ist die Animation der Puppe ohne CGI wieder sehr gut gelungen. Und auch das Finale in der Puppenfabrik kann sich sehen lassen. Die Action ist etwas zahlreicher als beim Vorgänger, der Bodycount bleibt ungefähr gleich. All zu blutig gehts auch hier nicht zu, was aber nicht stört.

Fazit:

Teil zwei ist eine gelungene Fortführung der Geschichte rund um Andy.

3,5/5

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s