Shaun of the Dead (Filmkritik)

Bei Shaun laufts gerade nicht besonders gut. Er hat einen undankbaren Job als Elektronikverkäufer. Seine Freundin will mit ihm Schluss machen und Mama ist auch angefressen. Zu allem Überdruss bricht auch noch eine Zombieapokalypse in London aus.

Also schmiedet er mit seinem Mitbewohner einen Plan um aus der Situation heil raus zu kommen. Mama abholen, Schwiegervater töten, Exfreundin abholen, ins Winchester fahren, ein kaltes Bier trinken und warten bis alles vorbei ist. Klingt besser als es ist….

Kritik:

Die Amis haben Dawn of the Dead. Eine kompromisslose, brutale Zombieapokalypse. In England sieht man die Sache etwas lockerer. Simon Pegg brilliert mit seiner Zombiekomödie und sorgt für Unterhaltung. Das Spektrum zieht sich von Wortwitz bis zu Situationskomik. Und es ist schon genial, wenn Shaun mit Kater nach einer rauschigen Nacht durch die Zombies zum Supermarkt geht und sein Umfeld nicht mitbekommt. Auch die Auswahl der zu werfenden Schallplatten wird, die nahende Gefahr ignorierend, erst diskutiert.

Dabei wird aber das Essentielle eines Zombiefilms nicht außer Acht gelassen. Die Masken der Untoten sind durchaus gelungen und der Film bietet einige blutige Szenen und steht dabei dem amerikanischen Namensvetter in Nichts nach. Auch wird der Actionlevel recht hoch gehalten und gelegentlich kommt etwas Spannung auf.

Besonderes Augenmerk hat Regisseur Edgar Wright auf seine Charaktere gelegt. Diese sind teils skurril und abwechslungsreich gestaltet. Alle zusammen harmonieren perfekt. Wright verleiht ihnen auch ausreichend Tiefe. Die Darsteller können dabei auf ganzer Linie überzeugen. Neben Simon Pegg tritt Altstar Bill Nighy in einer Nebenrolle auf.

Fazit:

Shaun of the Dead gehört zweifelsohne zu den besten Zombiefilmen und überzeugt zudem auch mit jeder Menge britischem Humor.

4,5/5

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s