Lust auf unserer Haut (DVD Review)

Ein mitreißendes Erotik-Drama über die Fallstricke von Lust und Leidenschaft, ein provokativer Film über die weibliche Sexualität – aus der Perspektive einer Frau. Die Dermatologin Marie-Claire ist fasziniert von der gewagten These ihrer jungen Doktorandin: Sofia will beweisen, dass sich Hautzellen durch Sex verändern. Begeistert stellt Marie-Claire sich selbst als Probandin zur Verfügung. Unkompliziert und freimütig erlebt sie mit verschiedenen Männern erotische Abenteuer und beweist, dass Liebe und Lust nicht unbedingt voneinander abhängig sind. Das Experiment wird jedoch zur Nebensache, als ein Skandal, in den Marie-Claire und einer ihrer Lover verwickelt sind, das prekäre Gleichgewicht ihrer „offenen“ Ehe bedroht.

Bild:

Mit der Bildqualität kann man durchaus zufrieden sein. Es gibt ein sehr leichtes Rauschen, welches aber nie störend wirkt. Grobe Defekte bleiben aus. Die Farben wirken natürlich, obwohl sie stiltechnisch etwas kühl gehalten sind. Kontrast und Helligkeit sind gut eingestellt, so gehen keine Details im Dunkeln verloren. Die Schärfe ist im mittleren Bereich und schwankt gelegentlich etwas nach unten. In manchen Szenen wird sie allerdings als Stilmittel künstlich reduziert, damit das Bild verschwimmt. Dies fließt allerdings nicht negativ in die Bewertung ein.

3,5/5

Ton:

  • Dolby Digital 5.1 Deutsch
  • Dolby Digital 5.1 Französisch

Der Ton kann auch überzeugen. Er kommt mit gut abgemischten Höhen und Tiefen aus den Lautsprechern. Und da es kein Actionfilm ist, kommt auch der Großteil des Tons aus dem Center. Die Resrs spielen leise Hintergrundgeräusche ab. Der Subwoofer entspannt sich derweil und kommt nicht zum Einsatz. Die Dialoge sind immer gut verständlich und werden nicht überlagert. Tondefekte gibt es keine. Die beiden Tonspuren unterscheiden sich weder in Qualität, noch in Lautstärke voneinander.

4/5

Extras:

  • Trailer

Als Bonus gibts Filmvorschauen.

0,5/5

Fazit:

Lust auf unserer Haut ist ein aus dem Leben gegriffenes Erotikdrama. Aus Sicht der Hauptdarstellerin erzählt der Film von Lust und Verlagen, lässt dabei die ernsten Konsequenzen nicht außer Acht. Sie wirkt dabei überaus authentisch und überzeugt in ihrer Rolle als Mutter, Ehefrau und Lehrerin. Außerdem erwartet uns prickelnde Erotik und schüchtern ist in Frankreich niemand.

3,5/5

Wir bedanken uns bei public insight OHG für die freundliche Unterstützung.

Hier könnt ihr die DVD kaufen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s