Ambigous (DVD Review)

Hanko ist ein netter Kerl, Frauen finden ihn allerdings einfach nur langweilig. Frustriert schließt er sich im Internet einer Gruppe an, die sich zum gemeinsamen Selbstmord treffen will. Vorher wollen sie alle gemeinsam ein allerletztes mal ihre menschlichen Gelüste stillen: Hunger und Sex. Auf den Gastod wartend überkommen die Gruppe dann doch Zweifel. Das Pink Cinema ist ein weltweit einzigartiges Filmgenre: Softpornos, für die Kinoleinwand produziert und mit dem Anspruch echte Geschichten zu erzählen, lassen sich heutzutage außerhalb Japans kaum finden. Lose an einer wahren Begebenheit orientiert zeigt Regisseur Toshiya UENO in AMBIGOUS, wie schön ein Sexfilm mit Blick in die Seele der Protagonisten sein kann.

Bild:

Die Bildqualität kann überzeugen. Es gibt keine Fehler und auch keine digitalen Defekte. Ein leichtes Hintergrundrauschen ist nur bei sehr dunklen Szenen erkennbar. Die Farben wirken etwas blass, was aber als Stilmittel des Films zu sehen ist. Kontrast und Helligkeit sind gut abgemischt. Die Schärfe ist auf hohem Niveau, und unterliegt nur wenigen Schwankungen.

3,5/5

Ton:

  • Dolby Digital 5.1 Deutsch
  • Stereo 2.0 Japanisch

Der deutsche 5.1 Ton ist auf alle Lautsprecher verteilt, wobei der Hauptteil von vorne kommt. Da der Film sehr ruhig ist, gibt es keine nennenswerten Effekte. Der Subwoofer kommt selten zum Einsatz. Dennoch spielen die Rears leise mit, so dass bedingter Raumklang entsteht. Die Dialoge bleiben im Center. Diese sind immer gut verständlich, und werden nicht überlagert. Die japanische Stereospur kommt gut abgemischt von vorne.

3,5/5

Extras:

  • Poster
  • Essay von Jasper Sharp
  • Trailershow

Der DVD liegen ein Poster und das Essay bei. Die Trailershow lässt sich über das Hauptmenü anwählen.

1/5

Fazit:

“Ambigous“ ist ein weiterer Beitrag der “Pink Cinema“ Reihe, die für ihre Softsexszenen und der Filmlaufzeit von einer Stunde bekannt ist. Doch der Film bietet mehr als Erotik. Die Thematik ist interessant, und die Darsteller überzeugen auf ganzer Linie. Wer vom Mainstream genug hat, sollte hier auf jeden Fall mal reinschauen. Die DVD Umsetzung ist gelungen

3,5/5

Wir bedanken uns bei Rapid Eye Movies für die freundliche Unterstützung.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s