Killer Klowns from Outer Space (Filmkritik)

Als Mike und Debbie gerade am Waldrand im Auto rum machen, bemerken sie einen abstürzenden Kometen. Als sie die Einsturzstelle aufsuchen, steht dort ein Zirkuszelt. Darin machen sie eine grausige Entdeckung und begegnen den Killer Klowns, die ihnen auf der Flucht dann bis in die Stadt folgen.

Natürlich glaubt die Polizei Mike und Debbie nicht, bis dann die Killer Klowns die ganze Stadt terrorisieren und immer mehr Menschen den Zuckerwattekanonen zum Opfer fallen. Nun müssen sie die Invasion zurückschlagen, bevor es zu spät ist….

Kritik:

Ende der 80er bescherte uns Stephen Chiodo mit seinen Killer Klowns from Outer Space eine wahre Trashperle, die bis heute nichts von ihrem Kultstatus verloren hat. Dabei lässt sich die Low Budget Produktion nicht die Geldknappheit anmerken und präsentiert uns quietschbunte Masken und digitale Effekte, die sich sehen lassen können.

Dies ist auch schon eine große Stärke des Films. Die Klowns sind sehr gelungen. Farbenfroh und tödlich zeigen sie sämtliche bekannte Clownsklischees. Von Ballontieren bis Zuckerwatte ist da alles dabei. und es macht richtig Spaß den Außerirdischen bei der Arbeit zuzusehen. Dabei bleibt auch Zeit für eine Tortenschlacht. Neben den gelungenen Masken und Kostümen sind auch die Sets gut gestaltet.

Spannung kommt natürlich keine auf und blutige Morde darf man sich auch nicht erwarten. Dennoch gibts jede Menge Klowns die zu gelungener Musik ihr Unwesen treiben und ihre scharfen Zähne zeigen. Hauptfokus liegt hier eindeutig auf trashigem Humor. Das will der Film sein und das gelingt ihm auch recht gut.

Die Handlung ist sehr dünn und auch nicht weiter notwendig für den Film. Von den Charakteren bekommen wir, was wir erwarten. Dabei überzeugen allerdings die Darsteller und halten den Film somit auf dem oberen Level. Großartige Dramaturgie darf man sich allerdings nicht erwarten.

Fazit:

Killer Klowns from Outer Space ist ein gelungener Trashfilm mit Kultstatus und eignet sich hervorragend als Halloweenpartyfilm mit Freunden und ein paar Bierchen.

3,5/5

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s