Dazed & Confused (Mediabook Review)

Der letzte Schultag des Jahres 1976, der Beginn eines neuen Lebens für zahlreiche männliche und weibliche „Freshmen“. Denn die Schüler der Abschlussklasse heißen die Neuankömmlinge auf ihre ganz eigene Art und Weise an der Lee High School von Austin willkommen: Mit Initiationsriten zwischen Sex, Drugs & Rock-’n’-Roll, die aus den Schülerinnen und Schülern eigentlich junge Erwachsene machen sollen. Wären da nicht die Unmengen an Bier, Marihuana und aufgestauten Hormonen, die im Verlauf einer unvergesslichen Nacht ihren Tribut fordern. Zum Erwachsenwerden bleibt schließlich noch Zeit…

Mit DAZED & CONFUSED gelang dem jungen Richard Linklater (BEFORE SUNRISE, BOYHOOD) Anfang der 90er Jahre nicht nur eine der besten Highschool-Komödien aller Zeiten, sondern vielleicht auch eine der am präzisesten beobachteten Coming-of-age-Geschichten überhaupt. Getragen von einer sensationellen Besetzung rund um die noch jungen Ben Affleck, Matthew McConaughey, Adam Goldberg, Milla Jovovich und Parker Posey, schuf er so einen von legendären 70ies-Hits geprägten Klassiker, den nicht nur Quentin Tarantino in seine Top-Ten der besten Filme aller Zeiten aufgenommen hat.

Bild:

Mit der Bildqualität kann man durchaus zufrieden sein. Es gibt nur ein sehr leichtes Rauschen, das aber keinesfalls störend wirkt. Grobe Defekte fallen nicht auf. Die Farben sind kräftig und wirken sehr natürlich. Kontrast und Helligkeit harmonieren, so gehen auch bei den nächtlichen Aufnahmen keine Details verloren. Die Schärfe ist im oberen Bereich und schwankt nicht wirklich.

4/5

Ton:

  • DTS Stereo 2.0 Deutsch
  • DTS Stereo 2.0 Englisch
  • DTS HD 5.1 Englisch

Der Ton ist sehr gelungen. Er kommt wuchtig und mit gut abgemischten Höhen und Tiefen aus dem Center. Gelegentlich schaltet sich auch der Subwoofer zu. Bei der englischen 5.1 Spur werden auch die Rears leise mit Musik angespielt. Die Dialoge sind immer gut verständlich und werden nicht überlagert. Tondefekte gibt es keine.

4/5

Extras:

  • Kinotrailer
  • Character Interviews (ca. 41 Min.)
  • Interviews mit Cast & Crew (ca. 48 Min.)
  • Hinter den Kulissen (ca. 31 Min.)
  • Geschnittene Szenen (ca. 26 Min.)
  • Vorsprechen der Darsteller (ca. 24 Min.)
  • „The Blunt Truth“ – Aufklärungskurzfilm über die Gefahren von Parties und Marihuana (ca. 4 Min.)
  • Original-Aufklärungsfilme über Geschlechtskrankheiten und Müllbeseitigung (ca. 2 Min.)
  • 24-seitiges Booklet von Oliver Nöding
  • Bildergalerie

Beim Bonusmaterial hat sich Koch Media wieder sehr viel Mühe gemacht und so gibts ausführliche und interessante Interviews. Weiters bekommen wir einen Einblick in die Entstehung des Films und das Casting. Die beiden angestaubten Aufklärungsfilme sind auch recht witzig. Natürlich gibts auch wieder ein gelungenes Booklet.

5/5

Fazit:

Dazed & Confused ist eine gelungene Coming of Age Sozialstudie über eine Generation die sich selbst an die Wand fährt. Unterlegt wird das Ganze mit genialer 70er Musik und die Darsteller wissen allesamt zu überzeugen.

4/5

Wir bedanken uns bei Koch Media für die freundliche Unterstützung.

Hier könnt ihr das Mediabook kaufen.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s