Ich weiß noch immer was du letzten Sommer getan hast (Filmkritik)

Noch immer schwer traumatisiert von den Ereignissen des letzten Sommers versucht sich Julie an der Universität. Als ihre Studienkollegin bei einem Radioquiz 4 Tickets auf die Bahamas gewinnt, erhofft sie sich durch den Urlaub auf andere Gedanken zu kommen. Ihr Ex Ray schafft es leider nicht mitzukommen, aber Ersatz ist schnell gefunden und so gehts los auf die Insel.

Blöd nur, dass gerade die Sturmsaison beginnt, das Hauptpersonal durch das Nachsaisonpersonal getauscht wurde, und relativ wenige Gäste im Hotel sind. Doch es findet sich auch alsbald ein ungebetener Gast auf der Insel ein, der noch immer weiß was die Freunde letzten, na eigentlich vorletzten Sommer getan haben. Und dank des Sturms kann niemand die Insel verlassen…

Kritik:

Das Studio wollte eine Fortsetzung aber Kevin Williamson hatte keine Zeit um ein Drehbuch zu schreiben. So taten dies zwei andere Schreiber und kreierten eine Fortsetzung mit relativ wenig Substanz. Da komischerweise Peter Jackson nicht als Regisseur verfügbar war, übernahm Danny Cannon den Part und versuchte halt das Beste aus dem dünnen Script raus zu holen.

Und so treffen wir auf zwei alte Bekannte, deren Alptraum nun weitergehen darf. Außerdem hat man bei den Darstellern zwar mehr auf Diversität, aber genauso wenig auf Erfahrung geschaut. Die Darsteller wirken bemüht, und verleihen ihren Charakteren Persönlichkeit. Die Charaktere sind recht oberflächlich, Entwicklung gibts keine. Die meisten dienen allerdings eh nur dem Bodycount.

Der ist etwas höher und erfreulicherweise doch recht brutal und blutiger als beim Vorgänger ausgefallen. Allerdings kann die Spannung mit dem Vorgänger nicht mithalten. Auch die Atmosphäre hadert ein wenig. Insel mit Sturm klingt gut, doch merkt man deutlich, dass wir hier nicht auf den Bahamas, sondern in Mexiko sind. Und alsbald der Mörder dann zu reden beginnt, ist die Atmosphäre sowieso dahin.

Fazit:

Teil zwei überzeugt mit gut inszenierten und brutalen Morden, schwächelt aber bei Handlung und Charakteren.

2,5/5

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s