Picking up the Pieces (Filmkritik)

In Pittsburgh geht ein Serienmörder um, der seinen Opfern Körperteile entnimmt und immer einen kleinen Zettel mit ägyptischen Hieroglyphen hinterlässt. Auf den Fall sind die anscheinend dümmsten Polizisten der Stadt angesetzt. Als hätten die beiden nicht schon genug private Probleme (Joe hat nach einschneidenden Erlebnissen in LA ein Frauenproblem und sein Partner Sweeny macht sich Sorgen um seine Frau, die sich das Rauchen nicht abgewöhnen will.)

Da sich die beiden nicht mehr raus sehen, fordern sie Unterstützung von LA an. Diese erhalten sie von der Tochter ihres alten Partners, Deedee. Da vor 12 Jahren in LA ein ähnlicher Fall die Runden machte, weist ihnen Deedee die richtige Richtung. Ihre Suche führt sie nach Little Kairo…

Kritik:

Dass sich der Film selber nicht ernst nimmt, ist schon am Anfang klar, als man die erste Diskussion der beiden Polizisten hört, oder als sie dem Zeugen das Buch mit den Hüten zeigen. Den ganzen Film hindurch folgen witzige Einstellungen der alten Schule aufeinander. Diese sind zwar nicht der Brüller, aber dennoch für ein paar Lacher gut.

Eine nette Idee ist die Nebenhandlung der Frau, die sich das Rauchen abgewöhnen will und dazu in ein Therapiezentrum geht. Dort wird sie mit recht außergewöhnlichen Methoden behandelt.

Auch die Morde sind recht abwechslungsreich und kreativ geworden. Dazu nimmt der Mörder immer ein Stromaggregat mit, um irgendein Mordwerkzeug anzustecken. Tom Savini ist für die Effekte verantwortlich. Er hat zwar recht ordentliche Arbeit geleistet, dennoch könnte man mehr draus machen. Die Morde passieren größtenteils im Off. Das Blut darf aber trotzdem spritzen. Und Zeitenweise kommt sogar ein wenig Spannung auf.

Die Darsteller sind perfekt auf diese Komödie zugeschnitten. Sie überzeugen zwar nicht als Charakterdarsteller, aber hierfür reicht es.

Fazit:

Dieser Film eignet sich recht gut als Partymovie. Mit ein paar Bier intus macht er richtig Spaß.

3/5

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s