The Smell of Us (Filmkritik)

Paris, Math und seine Skaterfreunde verbringen den ganzen Tag in Skaterparks, nehmen Drogen, ficken und filmen sich dabei. Allesamt kommen sie aus zerrütteten Familien. Als die Jungs im Internet auf eine Anzeige von Escortboys stoßen, gefällt ihnen die Idee, so ans schnelle Geld zu kommen.

Sie prostituieren sich und verkaufen ihre Körper vorwiegend an alte Männer, welche mit den Jungs perverse Fantasien ausleben. Immer tiefer sinken sie in den Strudel von Sex und Unterdrückung, bis ihnen von sich selbst graust…

Kritik:

Skandal Regisseur Larry Clark versucht mal wieder an seinen Erfolg „Kids“ ran zu kommen und scheitert abermals. Da bringt auch der Wechsel nach Frankreich nichts. Das Thema HIV schockiert niemanden mehr, so konzentriert er sich nun auf Prostitution und Fetisch. Um die Social-Media geilen Kids zu dokumentieren filmt ein Junge im Film alles mit seinem Handy. Seltsamerweise ist der auch bei so manchem Freier mit dabei.

Clark zeigt seine Charaktere meist als gefühlskalte, zugedröhnte Sexbesessene. Sie verkaufen sich, sind auch noch stolz drauf. Gefahren und Krankheiten werden nicht thematisiert. Ein Junge darf Gefühle für Math zeigen, wird von dem aber kalt abgewiesen, denn er ist ja nur für Geld schwul. Auf die Situation mit den Eltern wird kurz eingegangen, versoffene brutale Schläger oder selbst sexbesessene Gruftis. Die Darsteller sind austauschbar, richtig gut spielt niemand.

Ansonsten passiert eigentlich nichts. Die Kids zünden grundlos ein Auto an und filmen sich dabei. Die meisten Jungs rennen oben ohne rum. Einer tanzt mal nackt vor der Kamera, aber im großen und ganzen hält sich Clark seit „Ken Park“ eher zurück. Es wird viel Potential verspielt. Eine interessante Nebenhandlung wird kaum beachtet.

Fazit:

„Kids“ auf französisch dümpelt ziellos vor sich hin, wie seine Protagonisten. Sex mit grauslichen Leuten macht halt noch lang keinen Skandalfilm aus.

0,5/5

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s