Good Morning Vietnam (Filmkritik)

Vietnamkrieg: Die US Army hat einen Teil Vietnams besetzt. Die größte Bedrohung geht von Vietkong aus. Die zweitgrößte von der Langeweile. Der Armystützpunkt hat einen eigenen Radiosender, der den GI’s die Zeit vertreiben soll. Doch das Programm ist mehr schlecht als recht. Das ändert sich als der DJ Adrian Cronauer auf den Stützpunkt versetzt wird. Er gestaltet sein Programm durchwegs lustig, mit Parodien auf Politiker und flotter Rock n Roll Musik. Seinem direkten Vorgesetzten gefällt das gar nicht, doch kommt er bei den Hörern und seinen Kollegen recht gut an.

Als Adrian an seinem freien Tag auf dem Weg in eine Bar ein Mädchen sieht, möchte er sie sofort kennen lernen. Doch andere Länder, andere Sitten. Um an sie ran zu kommen muss er es sich mit ihrer Familie Gutstehen. Und so kauft er sich in die Sprachschule ein, wo sie und ihr Bruder Englisch lernen. Adrian hält sich an ihren Bruder, bis er sein Vertrauen gewonnen hat, um ein Date zu bekommen.

Nachdem er eine Explosion in einer Bar miterlebt, und die Nachricht senden will, kommt er mit der Zensur in den Klinsch. Währenddessen wird Adrians Sendung abgesetzt…

Kritik:

Einer der besten Vietnamfilme, und auf jeden Fall der Witzigste. Robin Williams spielt als gäbs kein Morgen. Er dreht bei der Moderation voll auf. Er versteht es perfekt zwischen dem witzigem, fast schon fanatischem Moderator und dem verletzlichem, normalen Menschen zu wechseln. Und das macht die Klasse des Schauspielers aus.

Die anderen Darsteller sind trotz ihrer kleinen Rollen engagiert und machen ihre Sache gut.

Der Film beleuchtet auch die Problematik im Land. Die Bevölkerung ist verängstigt. Manche paktieren mit der Army, um in Ruhe gelassen zu werden, Andere schließen sich dem Widerstand an. Und den Soldaten wird eigentlich nur gesagt, was sie hören sollen.

Fazit:

Der Film bietet eine ausgeglichene Mischung zwischen Komödie und Drama, mit einem ausgezeichneten Robin Williams.

5/5

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s