Dead Men Walking (Filmkritik)

Travis wird von der Polizei gefasst, bevor er sich selbst erschießen kann. Er wird verurteilt, weil er mehrere Menschen erschossen hat, und kommt in ein Hochsicherheitsgefängnis. Da Travis krank zu sein scheint, wird er dem Gefängnisarzt vorgeführt. Niemand ahnt, dass er infiziert ist. Stunden später stirbt Travis, und wacht als Zombie wieder auf. Aus dem Gefängnis gibt es kein Entrinnen…

Kritik:

Das ist eigentlich der Aufhänger, um 90 Minuten lang Gesplatter zu zeigen. Sowas wie Handlung gibt’s bei dem Film nicht. Auch die Charaktere sind voll austauschbar. Der Versuch die außenstehende Ärztin Samanta oder den Mithäftling Jonny als Hauptdarsteller zu etablieren scheitert kläglich. Man darf den Beiden halt beim Kampf gegen die Zombies zusehen.

Und warum Kinder in dem Gefängnis sind ist mir auch ein Rätsel. Anscheinend sind es die Kinder der Wärter, die zu Besuch sind. Auch sie sterben vor laufender Kamera. Ja, in dem Film werden wirklich Kinder erschossen.

Spannend ist das Ganze auch nicht wirklich. Aber dafür hat der Film ein ordentliches Tempo. Es geht schon beim Vorspann los, und sogar zwischen den opening credits werden immer wieder Zombieszenen eingeblendet. Das ganze Budget dieses B-Movies wurde in die Effekte gesteckt. Und das merkt man auch deutlich. Da werden Leute ausgeweidet, Gliedmaßen abgerissen, Köpfe platzen, usw. Diese Szenen wurden recht ordentlich gemacht.

Für Deutschland wurde der Film dann noch um einiges geschnitten. Aber zum Glück gibt’s ja in Österreich und der Schweiz die Uncut Fassung.

Fazit:

Wer gern eine Aneinanderreihung von Goreszenen sieht, kann ruhig mal einen Blick riskieren. Wer allerdings lieber Filme mit Spannung, guter Handlung und Charaktere statt Opfer sieht, sollte lieber die Finger davon lassen.

0,5/5

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s