Unrest (DVD Review)

Die Medizinstudentin Alison und ihre Studienkollegen Rick, Carlos und Brian trifft es am ersten Studientag des neuen Semesters knallhart: sie müssen in der Pathologie antreten. Tag für Tag experimentieren sie unter der Anleitung ihres Dozenten Dr. Blackwell an den Toten. Für die einen der reinste Nervenkitzel, für die anderen der blanke Horror. Als die Leiche einer schrecklich entstellten Frau eingeliefert wird, häufen sich zunächst rätselhafte Ereignisse, die sich zu einem nicht enden wollenden Albtraum für Alison und ihre Kommilitonen steigern: Leichen verschwinden, andere erwachen scheinbar zum Leben, Studenten verlieren den Verstand oder auf grausame Art und Weise das Leben – und für alles scheint die Tote verantwortlich zu sein…

Bild:

Beim Bild fällt ein sehr leichtes Rauschen auf, das bei dunklen Szenen stärker wird. Der Kontrast ist sehr gut eingestellt, es gehen keine Details unter. Manche Szenen sind allerdings fast zu hell eingestellt, dabei verschwimmen auch die Konturen, und die Schärfe leidet darunter. Bei dunkleren Szenen ist das Bild sehr scharf. Es gibt keine Bildstörungen oder andere Fehler.

3/5

Ton:

  • Dolby Digital 5.1 Deutsch
  • Dolby Digital 5.1 Englisch

Bei beiden Tonspuren werden die Effekte und die Musik sehr gut auf alle Lautsprecher verteilt, so dass Raumklang entsteht. Die Höhen und Tiefen wurden gut abgemischt, wobei die englische Tonspur hier viel wuchtiger aus den Lautsprechern kommt. Bei dieser wird auch der Subwoofer ordentlich beansprucht. Somit ist sie die bessere Wahl. Die Dialoge sind bei beiden Spuren gut verständlich und werden nicht überlagert.

3,5/5

Extras:

  • Audiokommentar
  • Behind the Scenes
  • Trailer

Das Bonusmaterial gewährt einen kurzen Einblick hinter die Kulissen, und zeigt dabei ein paar Kurzinterviews und Szenen vom Dreh. Das Feature wird auf Englisch präsentiert. Leider gibts keine Untertitel.

2/5

Fazit:

“Unrest“ ist eine Mischung aus Geister- und Medizinstudentengeschichte, mit einer sehr dichten Atmosphäre. Die technische Umsetzung ist solide. Beim Ton kann leider der Deutsche mit dem Englischen nicht ganz mithalten.

3/5

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s