Gaston (DVD Review)

Ein neuer Praktikant im zu kurzen grünen Rollkragen-Pulli mischt die Agentur Au petit Coin auf: Hat es Gaston Lagaffe etwa darauf angelegt, Geschäftsführer Prunelle in den Wahnsinn zu treiben? Denn dem jungen Mann ist sein Büroschlaf heilig, weshalb die Post gern auch mal liegen bleibt. Andererseits sprüht Gaston vor Erfindungsreichtum, wenn es darum geht, den Kolleginnen und Kollegen ihr Dasein schmerzhafter – Verzeihung: angenehmer zu gestalten.

Slapstick trägt einen neuen Namen – Gaston! Die erste Realverfilmung des belgischen Comic-Klassikers von Franquin bleibt dem Geist der Vorlage treu. Der zauberhafte Charme des liebenswerten, wenn auch chaotischen und immer müden Praktikanten entfaltet sich in höchster Gagdichte. Da bleibt kein Auge trocken!

Bild:

Das Bild weiß mit satten und kräftigen Farben zu überzeugen, was die Comicvorlage unterstreicht. Kontrast und Helligkeit sind sehr gut eingestellt, so gehen keine Details im Dunkeln verloren. Es gibt auch keine Überstrahlungen bei hellen Szenen. Es fallen weder Defekte, noch ein Rauschen auf. Die Schärfe ist im oberen Mittel und unterliegt keinen Schwankungen.

4,5/5

Ton:

  • Dolby Digital 5.1 Deutsch
  • Dolby Digital 5.1 Französisch

Auch der Ton kann voll und ganz überzeugen. Er kommt wuchtig und mit gut abgemischten Höhen und Tiefen aus den Lautsprechern. Dabei spielen die Rears fleißig bei der Musik und den Umgebungsgeräuschen mit. Tondefekte gibt es keine. Die beiden Tonspuren unterscheiden sich qualitativ nicht voneinander. Die Dialoge sind immer gut verständlich und werden nicht überlagert.

4/5

Extras:

  • Making of
  • Bloopers
  • Trailer

Beim 37minütigen Making of bekommen wir einen sehr interessanten Einblick in die Entstehung des Films. Dabei kommen Cast und Crew zu Wort, erzählen von ihrer Arbeit und ihren Rollen. Es gibt dabei viele Szenen vom Dreh und einige Spezialeffekte werden erklärt. Hinter den Bloopers verstecken sich ein paar witzige Outtakes.

3,5/5

Fazit:

Richtig gute Komödien sind leider rar geworden, von Slapstick ganz zu schweigen. Und doch schaffen es die Franzosen immer wieder einen filmischen Lichtblick auf die (Heim)kinoleinwand zu zaubern. Gaston ist kurz gesagt, einfach genial. Kenner der Comics werden in seiner ersten Realverfilmung viele Charaktere, Erfindungen und Ausrutscher des sympathischen Praktikanten wieder finden. Und wer die Comics nicht kennt, den erwartet eine flotte Slapstickkomödie mit skurrilen Charakteren und gelungenen Pointen.

4/5

Wir bedanken uns bei Koch Media für die freundliche Unterstützung.

Hier könnt ihr die DVD kaufen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s