Mortal Fighters (DVD Review)

Inhalt:

Eine mächtige Internet-Firma sponsert einen Kampfwettbewerb mit einer Prämie von $ 5 Mio. für den Sieger. Nur die besten Kämpfer nehmen an dieser „Extreme Challenge“ teil, unter ihnen die beiden Martial-Art-Kämpfer Fang und Kin. Früher waren sie einmal befreundet, doch jetzt treffen sie nur noch im Kampfring aufeinander. Je weiter der Wettkampf fortschreitet und das Feld der Teilnehmer sich verkleinert, desto härter werden die Kämpfe. Doch die beiden Helden müssen nicht nur gegen ihre Gegner, sondern auch gegen Manipulationsversuche der skrupellosen Internetfirma kämpfen…

Bild:

Das Bild kommt ohne Rauschen und anderer Defekte aus. Kontrast und Helligkeit sind auch gut abgestimmt. Es gehen keine Details im Dunkeln unter. Die Farben wirken etwas blass, aber natürlich. Die Schärfe  unterliegt stellenweise Schwankungen, so dass die Konturen verschwimmen.

2,5/5

Ton:

  • Stereo 2.0 Deutsch
  • Dolby Digital 5.1 Deutsch
  • Dolby Digital 5.1 Englisch

Die drei Tonspuren unterscheiden sich in erster Linie durch ihre Lautstärke, wobei die Englische am leisesten, und die deutsche Stereospur die Lauteste ist. Bei den beiden 5.1 Spuren wurde die Musik auch leise auf die hinteren Lautsprecher gelegt. Der Hauptteil der Soundkulisse kommt von vorne. Auch die Dialoge ertönen nur aus dem Center. Diese sind gut verständlich, und werden nicht überlagert.

3,5/5

Extras:

  • Trailer

Als Bonus gibts eine Trailershow.

0,5/5

Fazit:

Wer Kampfsportfilme mag, und nicht nur auf blutige Schlägereien aus ist, kann hier mal einen Blick riskieren. Die DVD Umsetzung ist solide.

3/5

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s