Izzat (DVD Review)

Inhalt:

In den 80er Jahren wurde Oslo von einer neuen Generation von Gangster überrollt – brutaler und gefährlicher, als die Hauptstadt es je gekannt hatte. Norwegische Drogenhändler lieferten sich blutige Schlachten mit Immigrantenbanden, die einen größeren Anteil vom Kuchen wollten. Die Situation geriet außer Kontrolle. Wasim, Riaz und Munawar wachsen inmitten dieses Krieges auf. Sie fühlen sich als Norweger und wollen nur den Respekt ihrer Landsleute. Doch dieser Traum erweist sich als langer steiniger Weg für die Immigrantenkinder, und so zieht es sie fast unweigerlich zur East Side Crew, einer brutalen Straßenbande, die zu ihrer neuen Familie wird. Über die Jahre hinweg wird das Leben mit dem organisierten Verbrechen zur Normalität – doch als einer von ihnen das ungeschriebene Gesetz der Kriminellen bricht, wird die Loyalität der anderen auf die ultimative Probe gestellt.
Izzat ist ein knallharter und ungeschminkter Blick auf die Realität des organisierten Verbrechens und die Menschen, die hinter diesen Verbrechen stehen – eine epische Saga um Freundschaft, Hass, Gewalt und Tod.

Bild:

Mit der Bildwiedergabe kann man durchaus zufrieden sein .Es gibt weder ein Rauschen, noch sonstige Defekte. Die Schärfe unterliegt geringen Schwankungen, die nicht als störend deklariert werden können. Kontrast und Helligkeit sind sehr gut aufeinander abgestimmt. Es gehen keine Details im Dunkeln unter. Die Farben leuchten kräftig und wirken natürlich.

4/5

Ton:

  • DTS Deutsch
  • Dolby Digital 5.1 Deutsch
  • Dolby Digital 5.1 Norwegisch

Die drei Tonspuren unterscheiden sich qualitativ nicht voneinander. Auch die Lautstärke ist bei allen drei gleich. Auch bei der DTS Spur hört man keinen Unterschied zu den normalen 5.1 Spuren raus. Die Höhen und Tiefen wurden dabei gut abgemischt. Auch der Subwoofer kommt ordentlich zum Einsatz. Die Töne sind gut auf alle Lautsprecher verteilt, sodass Raumklang entsteht. Die Dialoge sind immer gut verständlich und werden nicht überlagert.

4/5

Extras:

  • 4 Featurettes
  • Nicht verwendete Szenen
  • Alternative oder erweiterte Szenen
  • Trailer
  • Eastereggs

Hinter den Featurettes verbergen sich Interviews, und ein kurzes Making of. Nebenbei werden Storyboardvergleiche und die Stunts gezeigt. Diese Videos werden im O-Ton mit deutschen Untertiteln präsentiert.

3,5/5

Fazit:

“Izzat“ ist eine biographische Milieustudie über einen Außenseiter ohne Perspektive. Anspruch, Action und Drama werden dabei gut in der Waage gehalten. Die technische Umsetzung ist durchaus gelungen.

4/5

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s