Halloween H20 (DVD Review)

Inhalt:

20 Jahre sind vergangen, seit Laurie Strode ihrem mordenden Bruder Michael Meyers in der Halloween-Nacht entkommen konnte. Sie hat einen neuen Namen und ein neues Leben. Lauries Kollege und Geliebter weiß nichts von ihrer Vergangenheit. Als die Halloween-Nacht wieder naht, wird Laurie von bösen Vorahnungen geplagt. Und mit Halloween kommt Michael wieder zurück, um sein blutiges Werk zu beenden. Es kommt zum Kampf auf Leben und Tod…

Bild:

Größtes Manko des Bildes sind Kontrast und Helligkeit. Diese schwanken in jeder dunklen Einstellung, und so gehen manchmal Details verloren. Bei hellen Bildern passt jedoch alles. Die Farben leuchten kräftig und wirken sehr natürlich. Es gibt auch kein Rauschen, oder andere Fehler.

3/5

Ton:

  • Dolby Digital 5.1 Deutsch
  • Dolby Digital 5.1 Englisch

Beide 5.1 Spuren kommen solide, mit guter Raumaufteilung, aus den Lautsprechern. Die Höhen und Tiefen sind gut abgemischt, auch der Subwoofer kommt zum Einsatz. Die Dialoge sind jederzeit gut verständlich, und werden nicht von anderen Geräuschen überlagert. Die bessere Wahl ist jedoch die englische Tonspur, da sie etwas lauter, und um Einiges wuchtiger daherkommt. Den Ton kann man leider nicht während des Filmes wechseln.

4/5

Extras:

  • Trailer
  • Interviews (Jamie Lee Curtis und Steve Miner)
  • Making of

Die beiden Interviews werden ohne Untertitel präsentiert. Das Making of dauert nur knapp 6 Minuten, gewährt aber dennoch einen kleinen Einblick in die Dreharbeiten.

3/5

Fazit:

Mit “Halloween H20“ bekamen Fans ihre lang erwartete Fortsetzung. Leider enttäuscht die DVD ein wenig beim Bild. Der Ton kann allerdings überzeugen.

3,5/5

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s