Battlespace – The End is near (DVD Review)

Inhalt:

Irgendwann in ferner Zukunft … Das Universum ist zerstört. Colonel Mara Shrykke wird von einer mörderischen Rasse genetisch veränderter Menschen gejagt. Als sie auf einem äußerst feindseligen Planeten stranden muss, entdeckt sie eine Waffe der totalen Vernichtung. Und diese ist auf ihren Heimatplaneten gerichtet. Für Colonel Shryyke beginnt ein Wettlauf gegen die Zeit. Wenn sie versagt, stirbt ihre Welt.

Bild:

Mit der Bildqualität kann man zufrieden sein. Bei dunklen Szenen fällt ein leichtes Rauschen auf. Kontrast und Helligkeit sind gut abgestimmt, so dass keine Details verschwinden. Die Schärfe ist weich, und unterliegt Schwankungen. Die Farben wirken teilweise etwas verfremdet, was als Stilmittel gewertet wird.

2/5

Ton:

  • Stereo 2.0 Deutsch
  • Stereo 2.0 Englisch

Der Ton kommt mit gut abgemischten Höhen und Tiefen aus den vorderen Lautsprechern. Die englische Tonspur ist um Einiges lauter und vor allem wuchtiger als die Deutsche. Somit ist sie klar die bessere Wahl. Die Dialoge sind gut verständlich, und werden nicht überlagert. Es sind keine Tonfehler aufgefallen.

3/5

Extras:

  • Digital Copy

Den Film kann man sich auf Englisch, auf die Festplatte des Computers kopieren. Ansonsten gibt es keine Extras.

0/5

Fazit:

Trashfans könnten mal einen Blick riskieren.. Die technische Umsetzung ist nicht so der Reißer..

2,5/5

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s