Hoppet (DVD Review)

Inhalt:

Der zwölfjährigen Azad ist ein begeisterter Hochspringer. Doch im seiner Heimat im Mittleren Osten herrscht Bürgerkrieg und er kann von einer Hochsprungkarriere nur träumen. Eines Tages beschließt seine Familie zu Verwandten nach Deutschland zu fliehen. Doch auf der Flucht werden Azad und sein Bruder Tigris von den Eltern getrennt und allein nach Stockholm verschlagen. Zum Glück findet Azad Freunde, die ihm helfen. Und schließlich verschafft ihm sein Talent als Springer sogar eine Chance, die verlorene Familie wiederzufinden…

Bild:

An der Bildqualität gibts nichts auszusetzen. Es gibt weder ein Rauschen, noch andere Defekte. Die Farben leuchten kräftig, und wirken natürlich. Kontrast und Helligkeit sind sehr gut abgestimmt, es gehen keine Details im Dunkeln unter. Die Schärfe ist auf hohem Niveau und unterliegt nur wenigen Schwankungen.

4/5

Ton:

  • Stereo 2.0 Deutsch
  • Dolby Digital 5.1 Deutsch

Auch die Tonqualität kann überzeugen. Bei der Stereospur kommt der Ton mit gut abgemischten Höhen und Tiefen aus den vorderen Lautsprechern. Beim 5.1 Ton wurden die Hintergrundgeräusche auch auf die Rears gelegt. Der Subwoofer kommt selten zum Einsatz, da es sich hier um ein, bis auf den Anfang, ruhiges Drama handelt. Die Dialoge sind jederzeit gut verständlich, und werden nicht überlagert.

4/5

Extras:

  • Trailer
  • DVD-ROM Part
  • Filmo- und Biographien der Darsteller

Die Darstellerinfos sind auf mehrere Texttafeln verteilt. Die Schriftgröße ist dabei leider etwas klein geraten. Ansonsten gibts noch eine Trailershow und den DVD-ROM Part, der Schulungsunterlagen enthält, die auf den Film, dessen Hintergründe und besprochene Themen Bezug nimmt. Die ideale Grundlage, falls der Film als Lehrfilm an Schulen verwendet wird.

1/5

Fazit:

“Hoppet“ ist aufgrund seiner Thematik nicht nur für Kinder geeignet. Die Themen (Emigranten, Integration, Abschiebung) werden zwar kindgerecht aufgearbeitet, könnten aber die jüngeren Zuseher überfordern. Gedacht ist “Hoppet“ als Schulfilm, wobei die Lehrer die Themen mit den Kindern aufarbeiten können. Aber auch Erwachsene könnten Gefallen an dem Film finden, da die Inszenierung recht gut umgesetzt ist, und auch die jungen Darsteller überzeugen können.  Die technische Umsetzung ist sehr gut. Ein paar Extras mehr wären wünschenswert.

4/5

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s