Bring mir den Kopf von Alfredo Garcia (Blu-ray Review)

Inhalt:

El Jefe ist sauer: Ein gewisser Alfredo Garcia soll seine Tochter geschwängert haben, was der Obdachlose selbstverständlich mit seinem Leben bezahlen soll. 1 Million Dollar auf den Kopf Garcias rufen neben etlichen Gangstern auch Barpianist Bennie (Warren Oates) auf den Plan. Er findet heraus, dass der Gesuchte bereits unter der Erde liegt und macht sich mit seiner Verlobten und Garcias Kopf im Gepäck auf den Weg zur Belohnung. Doch die Konkurrenz schläft nicht…

Nach den frustrierenden Erfahrungen mit „Pat Garrett jagt Billy The Kid“ markiert „Bring mir den Kopf von Alfredo Garcia“ Sam Packinpahs Abkehr vom Hollywoodsystem. Mit (zumindest künstlerischem) Erfolg. Die schräge Mischung aus Neo-Western, Action-Thriller und Roadmovie fiel seinerzeit zwar noch bei Kritik und Publikum durch, gilt mit Kultstar Warren Oates aber mittlerweile längst als letztes großes Meisterwerk des genialischen Ausnahmeregisseurs.

Bild:

Das Bild wurde digital überarbeitet. Da die Schärfe nach oben gedreht wurde, ist ein Hintergrundrauschen leider nicht vermeidbar. Gelegentlich huschen Staubkörner durchs Bild, was aber nicht stört. Grobe Defekte gibt es nicht. Die Farben sind sehr kräftig und eher dunkel gehalten. Dank guter Kontrasteinstellung gehen aber Details in der Finsternis nicht verloren. Überstrahlt wird bei hellen Szenen auch nix. Alles in Allem kann sich das Bild bei diesem relativ alten Film durchaus sehen lassen.

3,5/5

Ton:

  • Stereo 2.0 Deutsch
  • Stereo 2.0 Englisch
  • Untertitel: Deutsch

Der Ton ist gelungen, er kommt wuchtig und mit gut abgemischten Höhe und Tiefen aus dem Center. Dabei sind die Dialoge immer gut verständlich und werden nicht überlagert. Tondefekte bleiben aus. Die beiden Tonspuren unterscheiden sich qualitativ nicht voneinander. Die deutsche Tonspur ist etwas lauter.

4/5

Extras:

  • Kommentar von Mike Siegel
  • Trailer und TV-Spots
  • Dokumentation „Passion & Poetry – Sam’s Favorite Film“
  • Featurette „A Writer’s Journey“
  • Featurette „Passion & Poetry in Locar no“
  • Bildergalerie mit seltenem Werbematerial

Die Extras sind überaus umfangreich und interessant ausgefallen. Dafür wird uns auch eine eigene Bonus DVD spendiert. Neben Interviews und Einblicke in den Film gibts einen interessanten (deutschen) Audiokommentar.

5/5

Fazit:

Koch Media bringt einen weiteren Klassiker in überarbeiteter Qualität und mit jeder Menge Extras in unser Heimkino. Bring mir den Kopf von Alfredo Garcia ist ein poetisch anmutendes Roadmovie, das mit den gut ausgearbeiteten Charakteren schonungslos ehrlich umgeht.

4/5

Wir bedanken uns bei Koch Media für die freundliche Unterstützung

Hier könnt ihr den Film kaufen: https://www.amazon.de/Bring-Kopf-Alfredo-Garcia-Blu-ray/dp/B07CLPHZ8L

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s